Tipp

In-App-Käufe deaktivieren und Kostenfalle umgehen

Anna K. Anna K.

Die In-App-Käufe zu deaktivieren ist der einfachste Weg, um nicht in die Kostenfalle von Apps zu tappen. Die Einstellungen lassen sich mit wenigen Klicks in Google Play anpassen. Wie zeigen wie!

Dazu muss – falls noch nicht vorhanden – die Google Play Store App heruntergeladen werden. Denn nur innerhalb der App lassen sich die Einstellungen anpassen, auf der Website von Google Play ist das derzeit noch nicht möglich.

Warum sollte man die In-App-Käufe deaktivieren?

Zahlreiche Apps – besonders Spiele – werden bei Google Play zum kostenlosen Download angeboten. Aber, wie Oma schon sagte: „Nichts im Leben ist umsonst, nur der Tod – und der kostet das Leben.“ So ist das auch mit den meisten Apps. Sogenannte Freemium- oder Free-to-play-Produkte sind in der Tat erst einmal gratis und finanzieren sich über kostenpflichtige Erweiterungen, Premiummitgliedschaften oder virtuelle Güter. Prinzipiell ist das Konzept nicht verwerflich, User können ein Produkt vorab testen und sich dann überlegen, ob sie die Entwickler durch Käufe unterstützen wollen.

Allerdings hat das Ganze einen faden Beigeschmack, und zwar aus zwei Gründen: Ersten können sich die Kosten für In-App-Käufe nahezu ins Unendliche steigern, vor allem weil die Preismodelle beispielsweise für virtuelle Güter nicht transparent sind und ohne Deckelung nachgekauft werden können. Da besonders Kinder und Jugendliche durch die Games angesprochen werden, kann die folgende Rechnung Eltern schon mal an der Sinnhaftigkeit der Welt zweifeln lassen. Der zweite Grund ist, dass gerade in Games zahlende Spieler einen deutlichen Vorteil gegenüber zahlungsunwilligen Gamern genießen. In Spielerkreisen wird Free-to-play deshalb auch Pay-to-win – also sinngemäß zahle, um zu gewinnen – genannt.

In-App-Käufe deaktivieren

In-App-Käufe deaktivieren in drei Schritten:

Auf Android-Geräten lassen sich In-App-Käufe zwar nicht komplett sperren, aber es kann ein Passwort festgelegt werden. Dazu muss zunächst die Play Store App geöffnet werden. Im nächsten Schritt klickt man auf das Menü links oben und öffnet den Punkt Einstellungen. Hier findet man unter dem Punkt Nutzersteuerungen die Option Authentifizierung für Käufe erforderlich. Es stehen drei Varianten zur Auswahl:

  1. Für alle Käufe: Bei jedem Kauf – egal, ob E-Book, In-App-Kauf oder Song – wird das Passwort vorher abgefragt.
  2. Alle 30 Minuten: Nach Eingabe des Pins können 30 Minuten lang alle Produkte von Google Play ohne erneute Passwortabfrage geshoppt werden.
  3. Nie: Alle Produkte stehen uneingeschränkt zum Kauf zur Verfügung. Der Inhaber des Kontos muss die Verantwortung für alle Käufe tragen.

In-App-Käufe deaktivieren android

Zwar lassen sich durch diese drei Optionen nur begrenzt In-App-Käufe deaktivieren, aber die Passworteingabe lässt vielleicht manchen User noch einmal kurz innehalten, bevor er auf Kaufen klickt.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Google Play Store App

Mit der Google Play Store App Spiele und andere Smartphone-Programme shoppen

Google Play Store App
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
5.7.10
Leserwertung:
2.92/5