News

Google Doodle für Saxofon-Erfinder Adolphe Sax

Maria S. Maria S.

Auf den belgischen Instrumentenbauer Adolphe Sax gehen das Saxofon und weitere Blasinstrumente zurück. Google feiert heute mit einem Google Doodle seinen 201. Geburtstag. Mehr zu Sax, hier nachlesen!

Das Saxofon ist aus dem Jazz, aber auch aus Konzert- und Tanzmusik nicht mehr wegzudenken. Aufgrund seines großen dynamischen Umfangs und seinem wandelbaren Klang ist das Holzblasinstrument ein äußerst beliebtes Soloinstrument. John Coltrane, Charlie Parker oder Candy Dulfer und viele andere erlangten mit dem Saxofon große Berühmtheit. Musikbeispiele, Apps und Bücher zu dem Musikinstrument können sich User im Google Play Store herunterladen.

Adolphe Sax Google Doodle

Adolphe Sax erhält Google Doodle

In der letzten Zeit widmet Google immer häufiger Google Doodle auch bei ungeraden Jubiläen. So auch heute: Adolphe Sax ist am 6. November 1814 im belgischen Dinant geboren, wäre heute demnach 201 Jahre alt. Neben der Erfindung des Saxofons, welches er kurzerhand auch nach sich benannte, gehen weitere Instrumente auf das Schaffen von Sax zurück. Die Familie der Saxhörner, wie B-Tuba, Euphonium und Flügelhorn, die in der Militärmusik zum Einsatz kommen, wurden von dem Belgier geprägt.

Anerkennung erst nach Sax´ Tod

Sax, der in der Instrumentenwerkstatt seines Vaters aufwuchs, ging 1842 nach Paris, um Interessenten für seine Erfindung zu finden. Vier Jahre später bekam er für das Saxofon das Patent. Richtig bekannt und akzeptiert wurde das Instrument aber erst mit dem Aufkommen des Jazz - Jahrzehnte nach seinem Tod.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Google Play Store

Kostenlose Download- und Shopping-Zentrale für Android-Mobiles

Google Play Store
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Android, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Leserwertung:
3.04/5