Tipp

Android TV: interaktives Fernsehen mit Google

Anna K. Anna K.

Mit Android TV bringt Google das Betriebssystem auf die Fernseher und damit eine ganze Menge Möglichkeiten ins Wohnzimmer. Was man mit dem interaktiven TV-Erlebnis machen kann? Hier mehr!

Das Betriebssystem lässt sich entweder mit einem Android-TV-fähigen Fernseher oder via Set-Top-Box nutzen. Im Anschluss haben User – analog zu Smartphones oder Tablets – Zugriff auf den Google Play Store und den Download diverser Apps. Praktischerweise werden nur Anwendungen angezeigt, die für TV-Geräte optimiert sind und nicht via Touchbedienung gesteuert werden. Die meisten Anwendungen sind Streamingdienste, Mediatheken, YouTube oder Android-Spiele.

Android TV wird von diesen Geräten unterstützt

Neben Fernsehern von Sony (Bravia Geräte), Sharp und Philips (alle bereits seit 2015) sollen ab 2016 auch Geräte von Arcelik, Vestel, Hisense, TCL und Bang & Olufsen mit Android TV ausgerüstet sein. Set-Top-Boxen gibt es für einen Preis zwischen 50 Euro und 250 Euro – je nach Funktionsumfang. Die aktuellen Modelle unterstützen zudem K Ultra HD-Videos oder sind optimiert für das Gaming. So hat beispielsweise am oberen Ende der Preisskala das Nvidia Shield ein Gamepad im Lieferumfang enthalten:

Die Vielfalt von Google im Großformat

Sowohl mit den Fernsehern als mit den Set-Top-Boxen der aktuellen Generation lassen sich drei wesentliche Funktionen von Android TV nutzen:

  1. Zugriff auf Inhalte des Play Stores (Apps und Medien)
  2. Sprachsteuerung
  3. Übertragung von Inhalten dank Google Cast

1. Play-Store-Inhalte

Am interessantesten sind hier sicher Videoportale, Streaming-Apps und Mediatheken wie:

  • YouTube, Clipfish usw.
  • Netflix, 7TV, ZDF, Zattoo etc.
  • Filme und Musik von Google Play

Android TV
Mit Android TV haben Nutzer Zugriff auf zahlreiche Apps des Play Stores.

Daneben gibt es zahlreiche Spiele, deren Grafik auch auf großen Monitoren besticht. Der Multiplayermodus, der bis zu vier Bedienelemente (Gamepad, Smartphone oder Tablet) zulässt, sorgt zusätzlich für einen hohen Unterhaltungswert. Titel des Play Stores, die sich hervorragend auf dem Fernseher zocken lassen, sind beispielsweise GTA: Liberty City Stories, Hungry Shark Evolution, Crossy Road oder Game of Thrones. Zur Zeit ist die Auswahl an Apps derzeit noch relativ übersichtlich. Das wird sich allerdings voraussichtlich in kürzester Zeit ändern.

Android TV Spiele
Bis zu vier Spieler können gleichzeitig spielen.

2. Sprachsteuerung

Das intelligente Fernseherlebnis ist via Spracheingabe steuerbar. Dafür wurden die Fernbedienungen der TV-Geräte oder der Set-Top-Boxen mit einem Mikrofon ausgestattet. So lassen sich bequem Apps und Filme finden, aber es lässt sich beispielsweise auch die Wettervorhersage für den nächsten Tag abrufen.

Android TV  Sprachsteuerung
Android TV lässt sich über Sprache steuern.

3. Google Cast

Mit Google Cast lassen sich Filme, Musik, Spiele oder andere Inhalte bequem vom Smartphone, Tablet, dem PC oder Mac auf den Fernseher übertragen. Dazu muss lediglich das Google-Cast-Symbol gewählt ausgewählt werden und schon lassen sich die Medien, Inhalte und Spiele im Großformat genießen.

Android TV Google Cast
Google Cast ermöglicht eine einfach Kommunikation zwischen den Geräten. Bilder: Google.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Google Play Store

Kostenlose Download- und Shopping-Zentrale für Android-Mobiles

Google Play Store
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Android, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Leserwertung:
3.13/5