Tipp

Google Play Store Serverfehler beheben: So geht’s!

Rainer W. Rainer W.

Wer sich über einen Google Play Store Serverfehler ärgert, erfährt in der folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung, was zu tun ist, um das lästige Problem wieder aus der Welt zu schaffen. Hierzu jetzt mehr erfahren und den Google Play Store Fehler schnell und einfach beheben!

Google Play Store Serverfehler beheben – so wird’s gemacht!

Der Google Play Store dient bekanntlich dazu, Android-Smartphones und -Tablets schnell und unkompliziert mit neuen Apps und Spielen zu versorgen. Meist klappt dies nach dem Google Play Store Download auch ganz ohne Probleme. Jedoch kommt es manchmal vor, dass der Download der gewünschten App misslingt oder sich der Play Store nicht korrekt öffnen lässt. Besonders berüchtigt sind Google Play Serverfehler. Wer diese Probleme mit dem Play Store dauerhaft beseitigen möchte, sollte zunächst das Gerät neu starten und zudem prüfen, ob die Internetverbindung auch wirklich korrekt funktioniert.

Google Play Store Serverfehler
Google Play Store Serverfehler beheben: Was kann man tun?

Lösungsweg 1: Play Store-Update löschen

Empfehlenswert bei derartigen Problemen ist es, den Cache und die App-Daten zu löschen, wenn kürzlich ein Play Store-Update vorgenommen wurde. Falls das neueste Update für den Fehler verantwortlich ist, kann der Anwender dieses zudem recht unkompliziert wieder vom Smartphone löschen. Der Anwender öffnet hierfür die Einstellungen und wählt dort Anwendungen und den Anwendungsmanager. Nun sucht man den Eintrag für den Google Play Store und tippt auf Aktualisierungen deinstallieren. Danach wird der Play Store erneut gestartet und der Google Play Store Serverfehler müsste behoben sein, falls dieser durch das letzte Update verursacht wurde.

Google Play Store Serverfehler Update
Neuestes Play Store-Update löschen

Lösungsweg 2: Google-Konto neu einrichten

Sofern dieser Lösungsweg keinen Erfolg hat und der Google Play Serverfehler weiterhin besteht, sollte der User das eigene Google-Konto neu einrichten und auf dem Android-Gerät anmelden. Hierbei führt der Weg erneut in die Einstellungen, wo diesmal der Punkt Konten und dort Google ausgewählt wird. Nun ist das Google-Konto zu sehen, das mit dem Handy verbunden ist. Dieses kann entfernt und erneut als Konto hinzufügt werden. Nach einem Neustart des Android-Geräts öffnet der Anwender den Google Play Store und nun sollte das Laden der gewünschten Apps ohne einen lästigen Google Play Store Fehler verlaufen.

Google Play Serverfehler als externe Störung

Falls jedoch weiterhin ein Google Play Serverfehler erfolgt, kann es natürlich auch an einer allgemeinen Störung an den Play Store-Servern liegen. In diesem Fall sollte man einfach abwarten, bis Google selbst das Problem beseitigt ist. Liegt jedoch keine solche externe Störung vor und scheitern alle anderen Lösungsansätze, kann der Anwender als letzte Möglichkeit das Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, um den Google Play Store Serverfehler zu beseitigen. Vorher sollten natürlich alle wichtigen Daten zuverlässig gesichert werden.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Google Play Store

Kostenlose Download- und Shopping-Zentrale für Android-Mobiles

Google Play Store
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Android, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Leserwertung:
3.19/5