Tipp

Mit dem Desktop Info Tool auf dem aktuellen Stand

Jan W. Jan W.

Wir haben unzählige Programme installiert, die sich ihrerseits über viele Aktionen und Neuigkeiten mitteilen wollen. Es gibt einen Weg, nicht in der Flut der E-Mail-Benachrichtigungen und Co. unterzugehen.

Desktop Info Tool als zentrale Benachrichtigungsbasis

Neue E-Mails oder brandaktuelle Nachrichten im Instant Messenger. Fertig gestellte Downloads und ein leer werdender Akku. Viele Programme wollen uns über Status-Updates auf dem Neuesten halten. Jede Anwendung brodelt in dieser Hinsicht jedoch ihr eigenes Süppchen. Desktop Info Tools sammeln die Neuigkeiten der unterschiedlichen Tools und stellen sie in einem einheitlichen Design auf dem Desktop oder als Balloon-Tipp dar. Der bekannteste Vertreter dieser Art ist Growl. Wir führen Sie durch die ersten Schritte mit dem aus der MacOS-Welt bekannten Notification-Tool.

Desktop Info Tool Growl einrichten

Growl

  • Laden Sie sich Growl (Link unten) herunter, installieren und starten es. Es kann sein, dass die Firewall nach einer Freigabe fragt.

  • Doppelklicken Sie auf das Growl-Icon in der Systray, das Growl-Fenster öffnet sich. Wir empfehlen, dass Growl bei jedem Systemstart geladen wird. Setzen Sie dazu unter "General" ein Häkchen vor Automatically start Growl at login.

  • Um ein Programm für die Benachrichtigung mit Growl zu konfigurieren, muss dieses registriert werden. Sofern das jeweilige Tool keine integrierte Unterstützung für Growl mitbringt, kann oftmals auch eine entsprechende Erweiterung auf der Growl-Seite heruntergeladen werden. So beispielsweise bei Firefox. Growl Firefox

  • Um Firefox mit Growl zu verbinden, laden Sie sich die Growl/GNTP-Extension herunter, die auch bei uns im Growl-Download hinterlegt ist. Nach der Installation der Extension meldet Growl, dass die Registrierung erfolgreich war.

  • Anschließend steht unter Applications der Eintrag "Firefox". Hier können Sie festlegen, über welche Firefox-Ereignisse Growl informiert. Darunter fallen fertiggestellte und abgebrochene Downloads. Tipp: Im Bereich Displays finden Sie unterschiedliche Benachrichtigungs-Designs vor. Hier wählen Sie nach persönlichem Geschmack Ihr "Display" aus.

Alternatives Desktop Info Tool

Die Konkurrenz zu Growl ist recht überschaubar. Snarl ist eine der wenigen Alternativen, tritt dafür aber umso selbstbewusster auf. Die Freeware unterstützt beispielsweise mehr Programme als Growl. So richten Sie Snarl ein: Snarl Apps Konfiguration

  • Laden Sie Snarl (Link unten) herunter, installieren und starten es. Nach dem Start fragt Snarl möglicherweise nach einer Firewall-Freigabe. Doppelklicken Sie auf das Snarl-Symbol in der Taskleiste.

  • Auch bei Snarl muss sich das gewünschte Programm erst registrieren. Für Miranda und andere Tools müssen Sie eine Erweiterung von der Snarl-Website herunterladen.

  • Unter dem Menüpunkt Apps in Snarl nehmen Sie die Konfiguration der Anwendungen vor. Unter "Notification Classes" bestimmen Sie, über welche Status-Updates Snarl informiert. Egal ob Sie sich nun für Growl oder Snarl entscheiden. Mit beiden Desktop Info Tools sind Sie jederzeit im Bilde über neue Mails und den aktuellen System-Status.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Growl for Windows

Flexibler Benachrichtungsdienst für Emails, Feeds & mehr

Growl for Windows
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Sprache:
Englisch
Version:
2.1.3
Leserwertung:
0/5