Tipp

Recovery gelöschter Dateien auf FAT- und NTFS-Partitionen

Shawn H Shawn H

GRT Recover My File hilft Anwendern bei der Wiederherstellung gelöschter Daten. Das Recovery-Tool scannt am PC angeschlossene Laufwerke ab und besticht mit einer äußerst einfachen Bedienung.

Daten wiederherstellen ohne technische Vorkenntnisse

GRT Recover My File beschränkt sich auf das Wichtigste und verzichtet auf überflüssige Optionen. Um gelöschte Dateien auf Festplatten oder SSDs wiederherzustellen, muss man zunächst das betroffene Laufwerk einem Scan unterziehen. Danach zeigt das Recovery-Tool in einer Liste an, welche Dateien wiederhergestellt werden können.

Daten auf Partitionen mit FAT16, FAT32 und NTFS

Die per Mausklick für die Wiederherstellung ausgewählten Daten legt das Programm nach einem Klick auf die Schaltfläche "Recover" in einem frei wählbaren Ordner ab. GRT Recover My File stellt Daten auf Partitionen mit FAT16, FAT32 und NTFS wieder her.

Fazit

GRT Recover My File rettet verloren geglaubte Dateien auf Partitionen im FAT- und NTFS-Format. Technische Vorkenntnisse für die Datenrettung sind nicht nötig, da das Recovery-Tool minimalistisch gehalten ist und die Bedienung der englischsprachigen Software somit fast selbst erklärend ausfällt.

Aktivieren der kostenlosen Vollversion:

Hinweis: Im Setup-Paket finden Sie eine TXT-Datei, die einen Registrierungscode enthält. Mit diesem Schlüssel können Sie die kostenlose Vollversion freischalten. Außerdem bietet das Setup an, ein Programm namens Software Informer zu installieren. Dieses Tool ist für die Funktion der kostenlosen Vollversion nicht erforderlich. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

GRT Data Recovery

Datenretter in der Not

GRT Data Recovery
Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, 2000, Win 8, Windows 10
Sprache:
Englisch
Version:
2.6
Leserwertung:
0/5