Tipp

GTA 4 für PC - ab heute im Laden!

Oliver W. Oliver W.

Über sieben (!) Monate mussten eingefleischte PC-Zocker auf das Erscheinen der PC-Version warten und schmachtend in Richtung Konsole schielen - damit ist es jetzt vorbei: Ab heute steht der Egomanen-Klassiker GTA IV endlich in den Läden. GTA war noch nie und ist auch im neuesten Teil nichts für schwache Gemüter - wie die Freigabe ab 18 Jahren unmissverständlich klarmacht. Doch für alle die, die in der Lage sind Realität und abgefahrene Gangsterzockerei auseinanderzuhalten, bietet Rockstargames hier einen echten Leckerbissen: Zunächst muss man sich eines klar machen: Wer meint, eine Fortsetzung der mafiösen Machenschaften mit den sympathischen Gangstertypen aus GTA III zu erleben, der muss sich schnell umstellen. Als serbischer Ex-Soldat Niko finden wir uns in Liberty City alias New York City wieder. Dank des in kriminielle Geschäfte verwickelten, in Liberty City lebenden, Cousins sieht man sich schnell ebenso involviert, ohne so recht etwas dagegen tun zu können. Aber darum geht es in GTA ja auch gar nicht. Vielmehr geht es darum, durch Kombination von, wenn auch wenigen, Jump'n Run-Anteilen, möglichst effektivem, also rücksichtslosem, Fahrstil und Geballer eine Vielzahl an Missionen zu erfüllen. gta4_mustang34Dazu stehen neue Items, neue Fahrzeuge und natürlich viele neue Stunts zur Verfügung, mit denen man die persönliche Statistik aufwerten kann. Aber Vorsicht - denn das Fahren ist längst nicht mehr so einfach, wie es einmal war. Dafür ist es etwas realistischer - vermutlich. Denn ehrlich gesagt sind wir hier noch nie einen Mustang mit 200 Sachen durch die Innenstadt gefahren ;) Auch zwischen den zur Story gehörenden Aufträgen gibt es viel zu tun - denn die neue Version hat einiges mehr zu bieten, als die Vorgänger: So kann man mit dem Handy telefonieren und Nummern anrufen, die man irgendwo in der Stadt aufgeschnappt hat, beim Glücksspiel die Portokasse ein wenig aufbessern, wie auch in den vorangegangenen Teilen Fahrskillz, Portemonaie UND die Bonuskasse als Taxifahrer aufpeppeln, oder auch ganz einfach nur - Hubschrauber fliegen. Daneben ist der Zeitvertreib in Liberty City weiter ausgebaut worden: Fernsehprogramm deluxe, chatten und surfen im Internetcafe oder einfach rumhängen oder Hubschrauber fliegen mit den Homies sind nur einige der gebotenen Möglichkeiten. Die Grafik ist - entsprechende Hardware vorausgesetzt - gegenüber der Konsolenversion erheblich verbessert worden und kann gar nicht anders, als zu begeistern. Auch in Sachen Sound stehen mal wieder jede Menge coole Radioshows mit Titeln verschiedenster Genres zur Verfügung - natürlich in Top Quali.

Besonders gut schmeckt auch der Videoexport als WMV, mit dem auch die unglaubwürdigsten Szenen für die Nachwelt festgehalten werden können. Man mag das Konzept von GTA vergöttern oder verabscheuen - objektiv betrachtet hat Rockstar hier ein richtig dickes Ding rausgehauen, das mit physikalisch korrekten Crashes, an Parallelwelt grenzendem Lebensrealismus und einem hochkomplexen Aufbau von Umwelt und Gameplay gar nicht anders kann, als ein richtiger Knaller zu werden. Eine Demo von GTA IV ließ sich leider nicht auftreiben, eingefleischte Fans werden es sich aber - nicht zuletzt wegen der Securom-Protection ohnehin gönnen - müssen ;) Die ist übrigens nicht ganz so krass aufgebaut, wie bei Spore, das vor einigen Monaten eine riesige Beschwerdewelle ausgelöst hat - GTA kann unendlich oft installiert werden, muss aber online aktiviert werden. GTA 4 ist es aber definitiv wert! Wers noch nicht hat, kann GTA über untenstehenden Link schon morgen sein Eigen nennen - für 48,95 €.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

GTA 4

Rasante Geschichte mit Action-, Rennspiel- und Third-Person-Shooter-Elementen

GTA 4
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, 2000, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
4
Leserwertung:
2.17/5