Tipp

Instagram Hashtags: Die Top 50 # für mehr Follower

Maria S. Maria S.

Wer auf der Plattform Instagram wahrgenommen und erfolgreich werden will, sollte Instagram Hashtags richtig verwenden. Hier die beliebtesten Tags und Tipps zur richtigen Nutzung nachlesen!

Die Nutzerzahlen bei der populären Foto- und Video-Sharing-Plattform sind in den letzten Monaten enorm gestiegen. Im April zählte der Dienst mehr als 300 Millionen User, die den Download von Instagram für Android, iOS oder Windows Phone getätigt haben und nun dort munter Fotos teilen. Damit man bestimmte Fotos findet und sie auch von vielen gesehen werden – gibt es Hashtags.

Instagram Hashtags

Die Top 50 Instagram Hashtags

Man kann die tollsten und unglaublichsten Fotos mit den verrücktesten Motiven auf Instagram geladen haben – wenn sie keiner sieht, bringt einem das gar nichts. Wer sich auf Instagram einen Namen machen will, kommt an der Verwendung von Hashtags nicht vorbei. Aber auch hier heißt es: es bringt einem nichts, Hashtags zu nutzen, die keiner sucht oder anschaut. Die richtige Verwendung ist also entscheidend: Sprich, das Wie und Was! Für das Was haben wir die populärsten und die am häufigsten verwendeten Tags zusammengetragen. Das sind die Top 50 Instagram Hashtags:

  • #love
  • #TagsForLikes
  • #TFLers
  • #tweegram
  • #photooftheday
  • #20likes
  • #amazing
  • #smile
  • #follow4follow
  • #selfie

Instagram Hashtags Top 11-20

  • #iphoneonly
  • #instagood
  • #bestoftheday
  • #instacool
  • #instago
  • #all_shots
  • #follow
  • #webstagram
  • #colorful
  • #style

Instagram Hashtags Top 31-40

  • #friends
  • #l4l
  • #fun
  • #summer
  • #nofilter
  • #life
  • #f4f
  • #beautiful
  • #sun
  • #bored

Die Reihenfolge und Auswahl der Instagram Hashtags schwankt natürlich, so dass einige Mal auf höheren Rängen zu finden sind und andere vielleicht durch neue Trends verdrängt werden.

Optimale Verwendung der Hashtags

Instagram erlaubt pro Beitrag eine Anzahl von 30 Tags. Es lohnt sich aber, diese Zahl nicht auszureizen. Stellt man zu viele ein, wirkt es überladen, zudem halten einen andere Mitglieder dann für einen Gefällt-mir-Hascher. 10-15 Tags reichen also vollkommen aus.

Es gibt zwei Möglichkeiten, Hashtags in Instagram zu setzen. Zum einen werden sie als Bildunterschrift genutzt. Hier ist es ratsam, nicht viel mehr als zwei zu verwenden. Die Tags sollten wohlüberlegt gewählt sein, sie sollten das Foto bestmöglich beschreiben bzw. die Aussage, die man vermitteln will, untermauern. Die zweite Option ist die Kommentarfunktion. Das ist nicht nur erlaubt, sondern auch erwünscht. Auch damit lässt sich die Reichweite erhöhen.

Der Hashtag-Mix macht´s

Nun kommen wir zurück zur Frage „Was“. Am besten hat sich ein Mix aus beliebten Instagram Hashtags und eigenen bewährt. Zum einen sollte man versuchen, das Bild bestmöglich zu beschreiben, andererseits können beliebte Hashtags andere Nutzer anlocken.

Im Übrigen sind nicht nur die Top Hashtags hilfreich, schließlich sind Tags in gewisser Weise das Spiegelbild aktueller Trends. Wer also in einem bestimmten Bereich „mitmischen“ will, sollte sich die angesagten Hashtags dieses Themas anschauen. Hierfür einfach mal bei den beliebtesten Mitgliedern und Trendsettern schmulen.

Wenn man eigene Kreationen geschickt einbaut, kann das ebenfalls von Erfolg gekrönt sein. Im besten Fall wird man selbst zum Trendsetter. Instagram setzt dem User keine Grenzen bei der Erstellung von Tags – jede Länge ist erlaubt. Nur Sonderzeichen und Leerzeichen werden nicht unterstützt, daher Leerzeichen durch Unterstriche ersetzen.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Instagram für Android

Mit Instagram Android Schnappschüsse zu Kunstwerken machen

Instagram für Android
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
IOS, Android
Sprache:
Deutsch
Version:
10.14.0
Leserwertung:
0/5