Tipp

Bildbearbeitung: Bilder verkleinern und vergrößern

Rainer W. Rainer W.

iResizer skaliert digitale Bilder auf nicht ganz alltägliche Art und Weise. Mit dem Bildbearbeiter lassen sich bestimmte Bereiche des Motivs von der Größenänderung ausklammern.

Grafiken auch unproportional anpassen

Zu diesem Zweck markiert man bei iResizer beispielsweise Menschen oder Tiere mit einer grünen Umrandung. Wird das betreffende Foto anschließend vergrößert oder verkleinert, bleiben die Maße der geschützten Bildbereiche erhalten und es wird nur der Hintergrund skaliert. Auf diese Weise lassen sich Grafiken auch unproportional in ihrer Größe anpassen, ohne dass unschöne Verzerrungen bildwichtiger Elemente entstehen.

Skalieren von Vorlagen

Misslungene Auswahlen und Aktionen macht der Anwender einfach per Mausklick wieder rückgängig. iResizer verarbeitet gängige Bilddateien wie JPG, BMP, PNG sowie GIF und eignet sich natürlich auch zum ganz regulären Skalieren dieser Vorlagen. Hinweis: Im ZIP-Archiv dieser kostenlosen Vollversion finden Sie eine Datei namens activate.exe. Nach der Installation des Hauptprogramms führen Sie einfach diese Datei aus, danach ist die Vollversion aktiviert. Außerdem bietet das Setup an, ein kleines Tool namens Software Informer zu installieren, welches für die Funktion der kostenlosen Vollversion nicht erforderlich ist. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

iResizer

Bilder verkleinern und vergrößern

iResizer
Hersteller:
Lizenzart:
Demo-Version
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, 2000, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
3.0
Leserwertung:
5/5