Tipp

IrfanView Plugins: Extra Ausstattung für den Bildbetrachter

Maria S. Maria S.

Der Bildbetrachter lässt sich mit IrfanView Plugins in einen Media-Player & Bildbearbeiter verwandeln. Welche Features noch drin sind, hier erfahren! In Sachen Bildbetrachtung hat sich das zunächst sehr schmale Programm mit dem Logo einer überfahrenen Katze im Laufe der Zeit zu einem empfehlenswerten Tool gemausert. Der Download von IrfanView bringt nicht mehr nur einen Bildbetrachter auf den PC. Das Programm kann heute weitaus mehr – angefangen von der Wiedergabe einer Slideshow über die Zeichenoption bis hin zur Thumbnail-Funktion und der Kompatibilität mit vielen Formaten. Wem das immer noch nicht genug ist, der kann dem Programm mit diversen IrfanView Plugins viele weitere nützliche Funktionen verpassen. Welche Features nachrüstbar sind, soll im Folgenden näher erläutert werden. IrfanView Plugins

IrfanView Plugins komplett und einzeln verfügbar

Schon bei näherer Betrachtung des Tools fällt auf, der Viewer kann deutlich mehr als nur Bilder anzeigen. Der Hersteller Irfan Skiljan legt aber noch eine Schippe drauf: Unzählige Plugins stellt der Entwickler bereit, die IrfanView in ein leistungsstarkes Programm mit vielen Extras verwandeln. Dem Nutzer werden für die Installation zwei Varianten angeboten: Eine Möglichkeit ist, sich das Gesamtpaket, in dem alle verfügbaren Erweiterungen eingebunden sind, zu holen. Das ist natürlich auch der unkomplizierte Weg. Versierte Nutzer können aber auch einfach die Plugins herauspicken, die für sie interessant sind. So stellt der Hersteller auch vier einzelne Zip-Dateien bereit, die jeweils eine bestimmte Auswahl an Erweiterungen enthalten. Es wird empfohlen, dass der Anwender die aktuellste Version des Bildbetrachters besitzt. IrfanView Plugins Installation

Neue Funktionen & Extras in Irfanview dank unzähliger Plugins

Die Palette der Plugins ist so unüberschaubar groß, dass an dieser Stelle darauf verzichtet werden soll, alle hier ausnahmslos aufzuzählen. Allerdings gibt es ein paar sehr interessante Features, die aus der großen Liste hervorstechen. Diese sollen nun dem Anwender nähergebracht werden. IrfanView Plugins Komplettpaket

Plugins sorgen für noch mehr Kompatibilität

Auch ohne Plugins ist der Bildbetrachter nicht besonders wählerisch, was den Umgang mit verschiedenen Formaten anbelangt. Doch mit den IrfanView Plugins avanciert der Betrachter quasi zu einem Kompatibilitäts-Idol. Unterstützt werden nun mühelos auch ausgefallene Formate wie WEBP, JPM, FPX oder DJVU. Auch BioRAD, Mosaic, XBM, GEM-IMG sowie Röntgenbilder im DICOM Format werden angezeigt.

Mediaplayer & Bildbearbeitungs-Plugins

Wie bereits erwähnt, hat sich der Betrachter in der letzten Zeit zu einem Media-Player entwickelt. Das Erweiterungs-Paket hat daher auch Plugins für Audio, Video, Flash, MP3 und Co. im Gepäck. Neben der nützlichen Funktion eines Video-Players bringt der Betrachter zudem eine Vielzahl neuer Filter und Effekte in Sachen Bildbearbeitung mit. Fotos lassen sich nun vielseitig mit Effekten versehen, außerdem kommt das Tool mit Filtern aus dem Hause Adobe Photoshop klar. IrfanView Plugins Videoplayer

Neue Wege zur weiteren Nutzung der Bilder

Mithilfe der IrfanView Plugins wird der Viewer zudem dazu befähigt, Bilder direkt per E-Mail weiter zu versenden. Das heißt, der Nutzer kann Bilder, die er im Betrachter geöffnet hat, ohne Umwege als Anhang verschicken. Außerdem erlaubt ihm das Tool, mit wenigen Handgriffen aus Fotos auch Bildschirmschoner zu zaubern. Darüber hinaus ist es mithilfe der Plugins möglich, Diashows zu brennen. Das lässt sich einerseits mithilfe von Nero umsetzen oder aber auch direkt aus dem Programm heraus.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

IrfanView

Kostenloser Bildbetrachter und Konverter inklusive Multimediaplayer

IrfanView
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, 2000, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
4.50
Leserwertung:
3.07/5