Tipp

So helfen IrfanView Thumbnails bei der Bildverwaltung

Mark K. Mark K.

Wie bei einer Art Dateimanager lassen sich mit den IrfanView Thumbnails Bilder kopieren und verschieben. Jetzt herausfinden, wies geht! Abgesehen von Adobe Photoshop und dem kostenfreien Open-Source-Pendant GIMP gibt es am Markt noch zahlreiche weitere Bildbearbeitungsprogramme und Programme zur Bildverwaltung. Eines der Bekanntesten für die Betriebssystemplattform Microsoft Windows ist IrfanView. Hier kann man IrfanView kostenlos herunterladen.

IrfanView Thumbnails macht Bildveraltung noch effizienter

Die Bildbearbeitungsfunktionen sind bei dieser Bildsoftware etwas eingeschränkt im Vergleich zu Photoshop und Co., doch dafür punktet das Freeware-Programm mit einer Funktion mit dem Namen Irfan View Thumbnails, die im Folgenden näher beschrieben wird. Streng genommen handelt es sich bei IrfanView weniger um ein Bildbearbeitungsprogramm, das in Konkurrenz zu Adobe Photoshop oder auch GIMP steht, sondern eher um ein Bildprogramm zum Betrachten und Verwalten von Fotos. Gleichwohl sind auch im kleineren Umfang Möglichkeiten zum Bearbeiten von Bildern integriert. Das Hauptaugenmerk liegt jedoch auf dem Betrachten und Verwalten von Fotos. Der Verwaltung von Bildern dient die Funktion mit dem Namen IrfanView Thumbnails. Auch wenn es sich hierbei um keine getrennte Anwendung des Bildprogramms handelt, öffnet sich IrfanView Thumbnails in einem neuen Fenster. IrfanView Thumbnails

Bilder per Thumbnail-Funktion bequem per E-Mail verschicken

Sinn und Zweck dieser Thumbnail-Funktion ist es, die Bildverwaltung unter dem Windows-Betriebssystem noch effizienter zu gestalten, denn sie bringt mehr Funktionen mit als der Windows Explorer. So können beispielsweise aus Thumbnails heraus Bilder nicht nur verschoben, kopiert, gelöscht und wieder eingefügt werden, sondern es können damit auch Bilder bequem per E-Mail verschickt werden. Außerdem lassen sich bestimmte Bilder aus einer Textdatei laden oder auf einen FTP-Server hochladen. Eine Dia-Show mit vorgher ausgewählten Bilder wird durch IrfanView Thumbnails ebenfalls vereinfacht.

IrfanView seit 1996 auf dem Markt

Entwickelt wurde das Bildprogramm von Irfan Skiljan, daher auch der Name IrfanView, eine Zusammensetzung aus dem Vornamen des Entwicklers und dem englischen Wort view, was übersetzt so viel heißt wie Anzeigen, Ansicht, Blick, Sichtweise. Tatsächlich beschreibt der Name sehr gut die Hauptfunktion des Programms: IrfanView ist in erste Linie ein Computerprogramm zum Betrachten von Bilddateien. Die Vorabversion erschien im Jahr 1995. Ein Jahr später wurde die erste finale Version 1.70 veröffentlicht, die es nur in englischer Sprache gab. Zwei weitere Jahre später kann die erste Version auf den Markt, die auch auf Deutsch verfügbar war. Seitdem entwickelt Irfan Škiljan IrfanView auf Deutsch und Englisch weiter. IrfanView Thumbnails Bildbeispiel

Logo zeigt überfahrene Katze

Neben der Anzeige von vielen freien Grafikformaten wie beispielsweise JPG, GIF, TIFF oder PNG unterstützt die Software auch eine Reihe weiterer Multimedia-Formate wie MPEG, MP3, Ogg und FLV. Die Bildbearbeitung beinhaltet unter anderem die Funktionen Weichzeichnen, Schärfen, Negativ, Farbänderung und Spezialfunktionen wie das Beseitigen des Rote-Augen-Effekts oder die Erstellung von Panoramabildern. Das Programmlogo stellt übrigens eine überfahrene Katze dar.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

IrfanView

Kostenloser Bildbetrachter und Konverter inklusive Multimediaplayer

IrfanView
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, 98, 2000, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
4.44
Leserwertung:
3.07/5