Tipp

Apple-ID löschen und Datenmissbrauch verhindern

Rainer W. Rainer W.

Wer seine Apple-ID löschen möchte, muss einige Hürden überwinden. Die Apple-ID ist schnell erstellt, aber umso schwieriger ist es, diese wieder loszuwerden, wenn der Anwender sie nicht mehr benötigt. Wir verraten, wie das Apple-ID entfernen funktioniert!

Apple-ID löschen und Missbrauch des eigenen Accounts verhindern

Mit einer Apple-ID kann der Anwender eine Vielzahl von Apple Angeboten nutzen, beispielsweise nach dem iTunes Download Musik, Filme und Fernsehsendungen im iTunes Store kaufen oder Apps im App Store laden. Er kann Express Checkout im Apple Online Store nutzen und Fotos und Fotobücher mit iPhoto oder Aperture bestellen, Apple Produkte registrieren und Support von AppleCare für die eigenen Produkte erhalten. Wer jedoch keine Produkte und Dienste aus dem Hause Apple mehr verwendet, benötigt auch keine Apple-ID mehr. Daher liegt es in diesem Fall nahe, die Apple-ID zu löschen, um ganz auf Nummer sicher zu gehen, dass die im Account angelegten Daten entfernt werden und auch keine unbefugte Nutzung oder gar ein Missbrauch des eigenen Accounts mehr möglich sind.

Apple-ID löschen
Apple-ID löschen und sensible Daten für immer beseitigen

Der Antrag auf Löschung der Apple-ID erfolgt über ein Kontaktformular

Leider ist das Apple-ID löschen nicht ganz so einfach wie das Apple-ID erstellen und das Apple-ID verwalten. Der Anwender ruft den Webbrowser auf und füllt ein Kontaktformular aus, um die Löschung der eigenen Apple-ID zu beantragen. In der Dropdown-Liste wählt der Nutzer unter "Ich habe eine Frage zu" den Punkt Datenschutzprobleme. Danach gibt er in den Formularfeldern die eigenen Daten an und beantragt über das Feld Kommentar die Löschung der eigenen Apple-ID. Natürlich sollte man die zu löschende Apple-ID an dieser Stelle auch ausdrücklich vermerken. Noch ein Klick auf Abschicken und der Antrag auf Löschung der Apple-ID landet bei dem kalifornischen Unternehmen, das alle weiteren Schritt unternimmt. Mit der Löschung gehen alle mit der Apple-ID verbundenen Daten endgültig verloren.

Apple-ID löschen Kontaktformular
Für das Apple-ID löschen steht ein Kontaktformular bereit.

Apple-ID in Erfahrung bringen und ändern

Wer die Apple-ID gar nicht löschen, sondern lediglich eine andere Apple-ID verwenden möchte, sollte eine neue Apple-ID anlegen, ohne die alte vollständig zu löschen. Oft gerät ja die Apple-ID in Vergessenheit und der Nutzer hat keinen Zugriff mehr auf die Apple-Dienste. In diesem Fall ist das Apple-ID löschen über das oben genannte Formular also nicht zu empfehlen. Stattdessen lohnt sich der Besuch beim Apple-Service iForgot um die genutzte Adresse in Erfahrung zu bringen, zu ändern und die ID somit weiterhin zu verwenden.

Was passiert nach dem Tod einer Person mit der Apple-ID?

Auch nach dem Tod einer Person haben Hinterbliebene keinen leichten Zugriff auf die Apple ID. Das Unternehmen erachtet die Apple-ID als "nicht übertragbar", so dass auch Erben die Apple-ID des Verstorbenen weder ändern noch löschen können. Interessant ist ein Blick in die iCloud-Nutzungsbedingungen: Hier schließt Apple ein "Recht des Überlebenden" grundsätzlich aus und legt fest "dass der Account nicht übertragbar ist und dass alle Rechte an Ihrer Apple ID oder Ihren Inhalten innerhalb Ihres Accounts im Falle Ihres Todes enden". Immerhin sei es hier möglich, durch die Zusendung einer Kopie der Sterbeurkunde den Benutzeraccount aufzulösen und damit alle Inhalte zu löschen.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

iTunes für Windows

Medienverwalter für Apples iPod, iPad & iPhone

iTunes für Windows
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
12.5.2
Leserwertung:
3.82/5