Tipp

Erste Hilfe: iTunes funktioniert nicht mehr

Freeware.de Redaktion Freeware.de Redaktion

iTunes funktioniert nicht mehr – was kann man tun? Tipps & Tricks gibt's in der folgenden Anleitung. Jetzt schlaumachen! iTunes zählt mittlerweile zu den beliebtesten Verwaltungsprogrammen, wenn es um Musik, Filme und Videos geht. Die Software gibt es nicht nur für Mac-User. Hier kann man kostenlos iTunes für Windows herunterladen. In iTunes lassen sich jedoch nicht nur bestehende Dateien sammeln und verwalten, sondern es können im iTunes-Store auch neue Produkte mit wenigen Klicks eingekauft werden. Zusätzlich lassen sich die Daten jederzeit von verschiedenen Geräten aus synchronisieren. Doch was tun, wenn plötzlich die Fehlermeldung "iTunes funktioniert nicht mehr" angezeigt wird und somit der Zugriff auf sämtliche Daten nicht mehr erfolgen kann? iTunes funktioniert nicht mehr

Probleme lösen: iTunes funktioniert nicht mehr

iTunes funktioniert nicht mehr — und die Sorge ist in der Regel zuerst sehr groß. Mit einigen Tipps und Tricks ist es jedoch durchaus möglich, die Software wiederherzustellen und so wieder alle Titel genießen zu können. Wie genau die Reparatur funktionieren kann, beschreibt die folgende Anleitung, die sich rund um Probleme mit iTunes dreht.

Die Systemvoraussetzungen

Damit iTunes installiert werden kann, müssen bestimmte Systemvoraussetzungen erfüllt sein. Windows-User benötigen einen PC mit 1 GHz und 512 MB RAM. Zusätzlich wird Windows XP SP 3, Windows Vista, Windows 7 oder 8 empfohlen. Benutzer eines Macs benötigen mindestens Mac OS X 10.7.5 oder neuer. Zusätzlich werden 400 MB freier Festplattenspeicherplatz vorausgesetzt und eine schnelle Breitbandverbindung wird empfohlen.

iTunes wieder funktionstüchtig machen

Wenn sich iTunes nicht mehr starten lässt, liegt häufig ein Installationsfehler vor. 1. Schritt: Zuerst sollte versucht werden, iTunes im gesicherten Modus zu starten. So kann ausgeschlossen werden, dass keine Plug-Ins oder Add-ons für Fehler sorgen. Der gesicherte Modus wird aktiviert, indem die Umschalt- und Strg-Taste gehalten wird, während auf das iTunes-Symbol geklickt wird. Falls sich iTunes nun starten lässt, sollten nach und nach alle Plug-Ins wieder aktiviert werden, bis die fehlerhafte Software entdeckt wird. Das fehlerhafte Plug-In sollte anschließend deinstalliert werden. 2. Schritt: Falls kein Plug-In Probleme macht, sollten die gesicherten Einstellungen von iTunes gelöscht werden. iTunes legt in den eigenen Dateien Einstellungen fest. Unter Windows befinden sich diese Dateien in "C:/Users/EigenerBenutzername/AppData/Local/Apple Computer/iTunes". Vor dem Löschen dieses Ordners muss unbedingt ein Back-up angelegt werden. 3. Schritt: Der letzte Ausweg, wenn iTunes nicht mehr funktioniert, ist die komplette Neuinstallation. Doch keine Sorge: Eigene Medien werden hierbei nicht gelöscht. iTunes funktioniert nicht mehr Screenshot

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

iTunes für Windows

Medienverwalter für Apples iPod, iPad & iPhone

iTunes für Windows
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
12.6
Leserwertung:
3.79/5