Tipp

iPad mit PC verbinden: So geht´s mit und ohne iTunes

Maria S. Maria S.

iPad mit PC verbinden: Eine Aufgabe, die man auf verschiedenste Weise lösen kann. Mit Kabel und ohne, mit iTunes und ohne. Oder? Hier alle Möglichkeiten der Verbindung von iPad und Rechner erfahren!

User, die sich ein iPad zugelegt haben, Zuhause aber einen Windows PC verwenden, stehen früher oder später vor der Frage, wie sie beide Geräte bestmöglich miteinander verbinden. Ob ein iTunes für Windows Download dafür nötig ist oder, ob es auch ohne die Verwaltungssoftware geht, soll hier geklärt werden.

iPad mit PC verbinden
Wer sein iPad mit dem PC verbinden will, hat verschiedene Vorgehensweisen zur Auswahl. (Bild: Pixabay/Redaktion)

iPad mit PC verbinden: So wird´s mit iTunes gemacht

Die Methode, die den meisten Usern zuerst in den Sinn kommt, ist das iPad unter Verwendung von iTunes mit dem PC zu verbinden und dafür ein Kabel zu nutzen. So geht´s:

  • (1) Zunächst wird iTunes über den oben verwendeten Link auf dem Windows PC heruntergeladen und installiert.
  • (2) Jetzt kann das Tablet über ein USB-Kabel mit dem PC verbunden werden. Das Gerät wird in der Regel automatisch vom Rechner erkannt. Beim ersten Mal erscheint noch eine Kontroll-Abfrage. So fragt einerseits iTunes, ob eine Verbindung mit dem iPad hergestellt werden soll, andererseits erfolgt eine ähnliche Abfrage auf dem iPad.
  • (3) Wurden beide Kontrollfragen bestätigt, erscheint das iPad-Symbol oben in der linken Spalte in iTunes.
  • (4) Mit einem Doppelklick erscheint eine Übersichtseite zum Tablet. In der linken Seite werden alle Medienarten angezeigt. Zum Anzeigen oder Abspielen auf dem PC genügt ein Doppelklick.

iPad mit PC verbinden itunes
(Bild: Screenshot iTunes/Redaktion)

  • (5) Das iPad mit PC verbinden, war kein Problem. Um die Dateien auf den PC zu ziehen, muss man allerdings über das Synchronisieren gehen. Für Windows Nutzer wirkt das – zu Recht – ein wenig umständlich.

Verbindung von iPad und PC via WLAN

Das Ganze funktioniert natürlich auch kabellos über WLAN. Voraussetzung hierfür ist, dass sich sowohl der Rechner als auch das iPad im selben Netz befinden. Somit lassen sich dann Medien kabellos synchronisieren.

Man muss dafür lediglich das WLAN zur Synchronisation aktivieren. Das geschieht in dem Übersichtsfenster unter dem Punkt Optionen.

iPad mit PC verbinden WLAN
(Screenshot iTunes/Redaktion)

Will man die Synchronisation andersherum starten – also soll sich iPad mit PC verbinden – dann muss man auf dem iPad Folgendes tun:

  • App-Einstellungen öffnen
  • Dort ändert man die Einstellung zu Allgemein
  • Auf der rechten Seite die Option iTunes-WLAN-Sync antippen.

Bedingung: iTunes ist auf dem PC geöffnet.

iPad ohne iTunes mit dem PC verbinden

Wer sich partout nicht mit iTunes und seiner Sync-Funktion anfreunden kann und will, kann das Tool auch umgehen. So wird das Kopieren und Hin-und Herschieben von Dateien zwar leichter, allerdings sind dann etwas mehr Vorbereitungsschritte nötig. Der Grund dafür ist, dass die meisten iOS-Geräte auch bestimmte Netzwerktreiber benötigen.

iPad mit PC verbinden CopyTransmanager
(Bild: Screenshot CopyTransmanager/Redaktion)

  • Das heißt, der erste Schritt ist also das Installieren von Apple-Treibern auf dem PC.
  • Im zweiten Schritt muss eine Software gefunden werden, die erlaubt, dass sich iPad mit PC verbinden – und das ganz ohne iTunes. Gute Kandidaten sind unter anderem:
    • SynciOS
    • CopyTransManager

Beide Programme gibt es auf unserem Portal zum kostenlosen Download.

Sind die Tools heruntergeladen, kann man damit ganz simpel Medien wie Videos, Fotos, Musik, E-Books usw. und andere Dateien zwischen PC und iPad hin- und herschieben und verwalten. Sprich, auch das Löschen oder Umsortieren ist kein Problem.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

iTunes für Windows

Medienverwalter für Apples iPod, iPad & iPhone

iTunes für Windows
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
12.6
Leserwertung:
3.79/5