Tipp

Kalender online gestalten: So geht’s

Anna K. Anna K.

Ich wollt Euren Kalender online gestalten und anschließend ausdrucken? Wir verraten Euch unser Lieblingstool dafür!

Der Download-Button führt Euch zum Kalenderplaner von Kalender-Uhrzeit.de, mit dem Ihr ganz nach Euren Vorstellungen eines Jahresplaner erstellen und anschließend ausdrucken könnt!

Individuelle Kalender online gestalten – mit wenigen Klicks

Der Kalenderplaner ist ein wundervolles Werkzeug, mit dem Ihr alle wichtigen Optionen mit wenigen Klicks auswählen könnt. Statt mühevoll Excel-Vorlagen zu formatieren, habt Ihr hier eine übersichtliche Oberfläche mit allen wichtigen Einstellungsoptionen. Dazu zählen allgemeine Einstellungen, Darstellung und gewünschtes Format.

Kalender online gestalten
Kalender online gestalten: Dank Kalender-Uhrzeit.de ist das kein Problem mehr! (Screenshot: Redaktion)

1. Allgemeine Einstellungen: Alle Termine auf einen Blick

In den allgemeinen Einstellungen könnt Ihr festlegen, zu welchem Monat Euer Kalender starten soll, für welches Jahr Ihr einen Kalender online gestalten möchtet und ob und für welches Bundesland Feiertage und/oder Ferien eingeblendet werden sollen. Außerdem könnt Ihr hier entscheiden, ob Ihr die Kalenderwochen angezeigt haben möchtet oder nicht.

2. Das Design des Kalenders anpassen

Im 2. Schritt könnt Ihr festlegen, wie Euer Kalender genau aussehen soll: schlicht in schwarz-weiß oder in knalligen Farben; klassisch in Arial oder als stilistischer Fauxpas in Comic Sans. Außerdem könnt Ihr hier festlegen, ob der Kalender in Spalten für Notizen oder in Kacheln gegliedert werden soll. Unter der Option Darstellung und Feiertage habt Ihr die Auswahl zwischen füllend (mehr Platz für eigene Notizen) oder druckerfreundlich (dann belegt der Feiertag den kompletten Platz).

3. Das richtige Format wählen

Zum Abschluss könnt Ihr noch auswählen, welches Format Euer Kalender haben soll. Zunächst legt Ihr fest, ob Hoch- oder Querformat das richtige für Euch ist. Nun müsst Ihr nur noch angeben, auf wie viel Seiten Euer Jahresplaner gedruckt werden soll. Ihr habt diese Möglichkeiten:

  • Einseitig als Jahreskalender
  • Zweiseitig als Halbjahreskalender
  • Vierseitig als Quartalskalender
  • Zwölfseitig als Monatskalender

Für jeden Bedarf gibt es also die passende Vorlage, die Ihr anschließend speichern und ausdrucken könnt.

4. Kalender online gestalten und als PDF speichern

Seid Ihr zufrieden mit dem erstellten Kalender, könnt Ihr das Ergebnis einfach als PDF abspeichern. Dazu klickt Ihr auf den blauen Button, rechts neben der Schriftart. Nun nur noch Ausdrucken und schon habt ihr einen Kalender ganz nach Euren Bedürfnissen und Vorstellungen.

Kalender online gestalten Beispiel
Knallig oder schlicht: Ihr habt die Wahl! (Screenshot: Redaktion)

Alternativ die passende Vorlage wählen

Ihr könnt Euch natürlich auch auf der Website des Anbieters umschauen. Hier gibt es zahlreiche Vorlagen, die sowohl als Excel als auch als PDF heruntergeladen und/oder ausgedruckt werden können. Neben den klassischen Varianten gibt es auch eine Reihe Motivkalender die mit verschiedenen Designs eindeutig mehr Farbe und Freude in die Jahresplanung bringen.

Neueste Artikel