Tipp

Kik Account löschen: So wird man den Messenger los

Maria S. Maria S.

User, die nach einem Testlauf gemerkt haben, dass sie mit dem Messenger nicht warm werden, können ihren Kik Account löschen. Wir zeigen, wie man ihn loswird und vom Handy verbannt. Jetzt schlaumachen.

Auch wenn der Messenger hierzulande nicht mit den ganz Großen mithalten kann, ist er doch relativ beliebt. Ein Grund, warum er weltweit mehr als 200 Millionen Anwender zählt, ist die Tatsache, dass man keine Telefonnummer angeben muss. Einfach den Kik Messenger herunterladen, Account erstellen und loschatten. Außerdem können grenzenlos Bilder, Gifs und Videos geteilt werden.

Kik Account löschen

Angenervt von dubiosen Chats? – dann Kik Account löschen

Der Messenger wurde von kanadischen Studenten entwickelt und erstmals 2010 veröffentlicht. Seither sind die Nutzerzahlen stetig gestiegen. In Deutschland ist er vor allem bei Teenies bekannt und beliebt. Was den Messenger von beispielsweise WhatsApp unterscheidet: Man muss beim Erstellen eines Accounts keine Telefonnummer angeben. Was auf der einen Seite praktisch wirkt, hat auch eine Schattenseite. Da man bei Kik anonym chatten kann, tummeln sich auch viele schwarze Schafe unter den Usern. Jugendschützer warnen diesbezüglich vor Pädophilen. Schaut man sich die Kommentare im Store an, bestätigt sich diese Annahme. Wer aus diesem Grund lieber gestern als heute seinen Kik Account löschen will, folgt unserer Anleitung.

Account beim Kik Messenger löschen

In der Regel erwartet man Löschoptionen da, wo man auch den Account erstellt hat. Während das Erstellen innerhalb von Kik mit wenigen Klicks funktionierte, ist man für das Löschen dort an der falschen Adresse. Einfach ist es aber trotzdem. So wird´s gemacht:

  • (1) Das Löschen des Accounts wird über den Browser durchgeführt. Zunächst öffnet der User diese Seite.
  • (2) Nun gibt man seine E-Mail-Adresse ein und bestätigt mit Go!. Hinweis: Bitte die Mailadresse angeben, mit der man sich bei Kik auch registriert hat.

Kik Account löschen online

  • (3) Im Anschluss daran erhält der User eine E-Mail. Darin den Link hinter “Want to deactivate your account?“ anklicken.
  • (4) Zu guter Letzt kann der Nutzer noch einen Grund angeben, warum er den Kik Account löschen will. Wieder mit Go! bestätigen und der Messenger gehört der Vergangenheit an.

Kik vom Smartphone entfernen

Wer das Thema Kik vollständig abschließen will, kann nun noch die App von seinem Smartphone entfernen. Jüngere Android Versionen erlauben das Löschen durch Ziehen des Icons zum oberen Bildschirmrand rechts. Bei wem das nicht klappt, der navigiert sich über die Einstellungen zu den Apps. Dort den Eintrag Kik suchen und anklicken, um zu den Detailinfos zu gelangen. Auf diesem Screen klickt man auf Deinstallieren und die App verschwindet vom Smartphone.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Kik Messenger

Kostenlose Messenger-App mit mehr als 100 Millionen Nutzern

Kik Messenger
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
8.3.0.678
Leserwertung:
2.67/5