Tipp

Mit Prime Reading bekommt Ihr kostenlosen Lesestoff!

Anna K. Anna K.

Mit Prime Reading erweitert Amazon sein Angebot für Abonnenten. Kostenloser Versand, Video- und Musiksteaming und nun auch eine Online-Bibliothek. Hier mehr erfahren!

Um das kostenlose Angebot nutzen zu können, braucht Ihr lediglich einen Prime-Account sowie ein Kindle oder ein mobiles Gerät, auf das Ihr die Kindle App herunterladen könnt. Wahlweise könnt Ihr unter diesem Link die Titel auch in jedem Browser öffnen und lesen.

Prime Reading: Kostenlose Bibliothek mit begrenzter Auswahl

Rund 600 Bücher sowie etwa 30 wechselnde Zeitschriften stehen Prime-Kunden kostenlos zur Verfügung. Die Auswahl erstreckt sich von Sachbüchern über Belletristik bis hin zu Kinderbüchern – und die Auswahl ändert sich in unregelmäßigen Abständen. Sollte ein Titel aus dem Sortiment genommen werden, den Ihr gerade lest, bleibt dieser allerdings so lange in Eurer Bibliothek, bis Ihr ihn zurückgebt. Ihr könnt im Übrigen maximal zehn Titel zur gleichen Zeit ausleihen. Wollt Ihr mehr Bücher lesen, müsst Ihr Euch von einem trennen und es zurückgeben.

Prime Reading
Mit Prime Reading könnt Ihr bis zu zehn Titel gleichzeitig leihen. (Screenshot: Redaktion)

Vor allem leichte Unterhaltung

Wer allerdings eine Vorliebe auf hochwertige Literatur und wissenschaftlich belegte Sachbücher hat, wird von Prime Reading wohl eher enttäuscht sein. Die Auswahl der Titel besteht zu einem großen Teil aus Liebesschnulzen unbekannter Autoren und reißerischen Krimis mit Alliterationen im Titel oder zumindest im Namen des Ermittlers. Nicht zu vergessen sind natürlich zahlreiche Fantasytitel, historische Schinken und dem Original an Einfallslosigkeit und stilistischer Einfalt in nichts nachstehende Abwandlungen der Fifty Shades of Grey.

Prime Reading Auswahl
Die Auswahl der Bücher zielt auf seichte Unterhaltung. (Screenshot: Redaktion)

Klassiker kostenlos – auch ohne Prime

Die gute Nachricht: Für alle, die mit der Auswahl der Titel nicht viel anfangen können, gibt es zahlreiche Klassiker zum kostenlosen Download. Dafür braucht Ihr noch nicht einmal ein Prime-Kunde zu sein. Die Auswahl reicht von Victor Hugo über Charles Dickens bis Stefan Zweig oder Rainer Maria Rilke. Die Bücher werden nicht eigentlich geliehen, sondern für 0,00 Euro quasi gekauft. Damit stehen sie Euch jederzeit und in unbegrenzter Anzahl zur Verfügung. Gebt einfach im Suchfeld „kostenlose Kindle Klassiker“ ein und Ihr erhaltet jede Menge Gratislektüre mit Niveau – wenngleich die Titel nicht auf den aktuellen Bestsellerlisten zu finden sind und sich hier und da Rechtschreibfehler in die Ausgaben geschlichen haben.

Prime Reading Klassiker
Unabhängig von Prime könnt Ihr bei Amazon kostenlose Klassiker lesen. (Screenshot: Redaktion)

Prime Reading ist die dritte Flatrate von Amazon

Neben dem Lektüreangebot für Prime-Mitglieder gibt es zwei weitere Leseflatrates im Portfolio von Amazon. Zum einen Kindle Unlimited (circa 1,5 Millionen Titel) und zum andren die Kindle Leihbibliothek (rund 55000 Titel). Für Unlimited wird eine monatliche Gebühr von 9,99 Euro fällig; die Leihbibliothek ist ebenfalls mit Prime verfügbar, ermöglicht allerdings nur einen einzigen Titel pro Monat zu leihen und das auch nur auf Kindle-Readern.

Prime Reading Leihbibliothek
Kindle-Besitzer mit einem Prime-Account können außerdem die Leihbibliothek nutzen. (Screenshot: Redaktion)

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Kindle App

Kindle-Bücher bequem am Smartphone weiterlesen

Kindle App
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
4.18.0.106
Leserwertung:
0/5