News

Streaming illegal: kinox.to & Co weiterhin angesagt!

Rainer W. Rainer W.

Streaming illegal über kinox.to, Burning Series & Co ist weiterhin angesagt bei den Deutschen. Diese nutzen in einem erheblichen Ausmaß illegales Streaming und können legale und illegale Dienste beim Musik- & Serien-Stream oft gar nicht unterscheiden. Dies belegt eine Studie des Max-Planck-Instituts für Innovation und Wetbewerb. Mehr zu den Ergebnissen im Folgenden!

Streaming illegal ohne Angst vor den rechtlichen Folgen

Für die Studie mit dem Titel "Nutzung urheberrechtlich geschützter Inhalte im Internet durch deutsche Verbraucher" befragte das Max-Planck-Institut mehr als 5.500 deutsche Personen älter als zwölf Jahre nach ihren persönlichen Nutzungsgewohnheiten im Internet. Das überraschende Ergebnis: Mehr als die Hälfte der User bezahlen nichts für Musik und Videos. Vor allem jüngere und männliche Nutzer greifen beim Medienkonsum im Internet nicht auf Netflix, Amazon Prime & Co., sondern vorwiegend auf illegale Dienste zu und haben dabei wenig Angst vor den rechtlichen Folgen.

Streaming illegal
Streaming illegal weiter auf dem Vormarsch! (Bild: Pixabay/Redaktion)

Unsicherheit bei der Unterscheidung von legalen und illegalen Online-Diensten beim Film-Streaming

Deutlich zum Ausdruck kommt die Unsicherheit bei der Unterscheidung von legalen und illegalen Online-Diensten. Viele Anwender sind somit weiterhin überfordert mit der Frage, wann Streaming illegal und legal ist. Die drei am häufigsten genannten Gründe für illegales Streaming sind Kostenfreiheit, Bequemlichkeit und Schnelligkeit. Wenn legale Dienste billiger und besser wären, würde ein Teil der Konsumenten demnach von dem eigenen illegalen Verhalten Abstand nehmen. Ein weiterer Grund für das illegale Streaming ist, dass viele heiß begehrte Inhalte hierzulande zu spät oder gar nicht auf legalem Weg bereitgestellt werden.

Inhalte schneller verfügbar machen und vorhandene Zahlungsbereitschaft abschöpfen!

Die Ergebnisse der Untersuchung belegen, dass mit flexibleren und bequemeren Lösungen urheberrechtsverletzendes Verhalten beim Musik- und Film-Streaming deutlich vermindert werden könnte. So sollten Inhalte, die in anderen Ländern bereits verfügbar sind, auch schneller in Deutschland legal angeboten werden, um die vorhandene Zahlungsbereitschaft zu nutzen. Der Kurzbericht der Studie ist hier im PDF-Format auf 18 Seiten zugänglich.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Kinox.to App

Serien und Filme auf Smartphone und Tablet streamen

Kinox.to App
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
1.7.5.0.1
Leserwertung:
2.96/5