Tipp

Versicherung kündigen: Muster, Vorlagen & Tipps

Rainer W. Rainer W.

Wer seine Versicherung kündigen möchte, sollte darauf achten, hierfür eine professionelle Vorlage zu verwenden, um rechtliche Sicherheit zu haben, dass der Versicherungsvertrag auch wirklich endet und nicht angefochten werden kann. Wir zeigen in diesem Beitrag, wo Versicherungskunden die passenden Musterbriefe für eine Kündigung ihrer Versicherungsverträge herunterladen können!

Gratisvorlagen zum Versicherung kündigen

Mit dem Kündigungsschreiben Vorlage Download als zuverlässige Mustervorlagen zum Versicherung kündigen spart sich der Nutzer viel Zeit und Arbeit. Die Muster Kündigung kann als Vorlage zum Beenden eines Versicherungsvertrages kostenfrei genutzt werden. Die Mustervorlagen sind bereits mit "Max Mayer Dummy-Daten" ausgefüllt und werden einfach mit den eigenen Angaben ersetzt. Natürlich sollte der Anwender beim Versicherung kündigen Ort, Datum und Unterschrift nicht vergessen, damit die Versicherungskündigung auch wirklich rechtlich wirksam wird.

Versicherung kündigen
Versicherung kündigen: Zeit und Arbeit sparen mit den passenden Musterbriefen. Bild: Pixabay / Redaktion

Vertrags- oder Kundennummer mit angeben!

Wenn der Nutzer über eine Vertrags- oder Kundennummer verfügt, sollte er diese mit angeben, damit die jeweilige Versicherung den Vertrag schneller zuordnen kann. Der Kunde sollte auch daran denken, im Kündigungsschreiben eine Bestätigung der Kündigung anzufordern, in welcher der exakte Zeitpunkt des Endes der Vertragslaufzeit enthalten ist.

Mustervorlagen zum Kündigen von Kfz-Versicherungen

Für folgende gängige Kfz-Versicherungen stehen bei dem Web-Dienst zum Versicherung kündigen eigene Muster zum Kündigen des Vertrages bereit: Huk24, DEVK, ERGO, VHV, LVM, HDI, Generali, AXA, HUK Coburg, Allianz und R+V24. Bei den Kfz-Versicherungsverträgen werden Verträge in der Regel auf das Kalenderjahr abgestellt, was das Beitragsverfahren erleichtert und für eine einheitliche Vertragsstruktur sorgt. Eine Kfz-Versicherung wird somit meist zum 31. Dezember aufgekündigt, abgesehen von den Möglichkeiten zur außerordentlichen Kündigung wegen Fahrzeugwechsel.

Kündigungsschreiben muss vom Versicherungsnehmer unterzeichnet werden

Das Kündigungsschreiben wird vom Versicherungsnehmer eigenhändig unterzeichnet, also meist vom Kfz-Halter. Entscheidend ist dabei diejenige Person, die den Antrag zur Kfz-Versicherung unterschrieben hat. Ein Versand per Einschreiben ist zu empfehlen, um eine Bestätigung zu haben, dass das Kündigungsschreiben auch wirklich beim Empfänger eingegangen ist. Die Kündigungsfrist beträgt üblicherweise einen Monat. Wenn der Vertrag zum Jahresende ordentlich oder wegen einer Beitragserhöhung außerordentlich gekündigt werden soll, muss das Kündigungsschreiben somit spätestens am 30. November eingehen.

Versicherung kündigen Mustervorlage
Kfz-Versicherung oder Krankenkasse per Mustervorlage kündigen

Fristen einhalten beim Krankenkasse Vertrag kündigen

Wer hingegen seinen Krankenkasse Vertrag kündigen möchte, nutzt die Musterbriefe für DAK, TKK, BKK und AOK. Voraussetzung für die Kündigung der Mitgliedschaft ist meist, dass man bereits eine Mindestzeit, etwa 18 Monate lang, versichert war. Falls die Krankenversicherung allerdings einen Zusatzbeitrag erhebt, steht ein Sonderkündigungsrecht zur Verfügung.

Grundsätzlich gilt bei Krankenversicherungen eine Kündigungsfrist von zwei Monaten zum Monatsende. Zuvor sollte man sich bereits bei der neuen Krankenkasse anmelden und sobald der Aufnahmenachweis der neuen Kasse vorliegt, diesen bei der alten Kasse einreichen. Ohne Nachweis würde sich die Mitgliedschaft automatisch um einen weiteren Monat verlängern.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Kündigungsschreiben Vorlage

Die perfekte Kündigung Vorlage: Zuverlässige kostenlose Musterbriefe für alle gängigen Verträge, Abos und Mitgliedschaften

Kündigungsschreiben Vorlage
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Leserwertung:
5/5