Tipp

Kostenlos eigene Visitenkarten erstellen und ausdrucken

Rainer W. Rainer W.

Wer eigene Visitenkarten erstellen und sich auf diese Weise die Kosten für professionelle Gestalter und Druckereien ersparen möchte, kann unterschiedliche Freeware- und Shareware-Programme zum Gestalten und Drucken der kleinen Business-Kärtchen nutzen. Wir zeigen die besten Tools zum Erstellen von Visitenkarten. Jetzt ausprobieren!

Visitenkarten erstellen leicht gemacht mit Logomaker

Der LogoMaker Download hat sein Spezialgebiet zwar beim kreativen Gestalten von Emblemen und Logos, bietet sich aber aufgrund der benutzerfreundlichen Handhabung und des großen Sortiments an mitgelieferten Objekten und Vorlagen auch für das Gestalten und Ausdrucken von eigenen Visitenkarten an. Auch Grafik-Neulinge kommen mit der Shareware ohne große Einarbeitungszeit zu ansprechenden und professionellen Business-Kärtchen. Wertvolle Dienste leistet hier vor allem die riesige Auswahl an Designvorlagen. Mehr als 6.000 grafische Elemente wie Formen und Objekte stehen bereit, um die kleinen Kärtchen ganz nach Wunsch anzupassen. Die vorgefertigten Grafiken lassen sich auf recht unkomplizierte Weise individuell bearbeiten. Sehr praktisch ist die Sortierung der Vorlagen nach Branchen und Interessengebieten.

Visitenkarten erstellen
Visitenkarten erstellen mit Logomaker: Große Auswahl an mitgelieferten Objekten für eigene Entwürfe.

Layout- und Druckhelfer für eigene Visitenkarten

Wer kostenlos eigene Visitenkarten erstellen möchte, findet mit dem Visitenkarten in 2 Minuten Download von Sigel einen schnellen Helfer, der Schritt für Schritt von der Gestaltung zum Druck persönlicher Vorstellungskarten führt. Die Freeware macht ihrem Namen alle Ehre und sorgt für eine schnelle, unkomplizierte Erstellung und Anpassung der Visitenkarten. Der Anwender kann dabei zwischen Standard- und Klappvisitenkarte wählen und bestimmt, ob das Drucklayout einseitig oder beidseitig erfolgen soll. Zunächst gibt der Nutzer seine persönlichen Daten ein: Titel, Namen, Berufsbezeichnung, Adresse, Telefon, Fax und E-Mail. Ein eigenes Firmenlogo kann jederzeit eingefügt werden. Dank der 15 bereits vorgefertigten Gestaltungsvorlagen erfolgt auch gleich die Ausgabe auf dem Desktop-Drucker ohne großen Aufwand. Beliebige Schriftarten lassen sich ganz nach Wunsch für die eigenen Geschäftskärtchen auswählen.

Visitenkarten erstellen Vorlagen
Visitenkarten in 2 Minuten: Unkomplizierte Anpassung der Geschäftskärtchen.

Eigene Visitenkarten erstellen mit der Visitenkarten-Software

Wer seine Visitenkarten gerne etwas stärker losgelöst von strikt vorgegebenen Layouts gestalten möchte, nutzt den Visitenkarten-Software Download als Layouter für eigene Designs. Ein ebenenfähiger Editor mit Transparenz und Farbverläufen steht hier zur Verfügung. Zunächst erfolgt die Auswahl des gewünschten Visitenkartenformats mit den gängigen Standardvorlagen. Diese lassen sich einseitig oder doppelseitig bedrucken und auch abgerundete Formen werden dabei unterstützt. Die mitgelieferten Vorlagen bieten eine brauchbare Grundlage, um eigene Visitenkarte zu erstellen. Sie lassen sich im Layouter ganz an die persönlichen Bedürfnisse anpassen. Praktisch ist die Möglichkeit, Elemente auf mehreren Ebenen übereinander zu platzieren. Auf Wunsch lassen sich Transparenzen der Objekte einstellen und diese nach Belieben neigen und drehen. Eine Justieren-Funktion sorgt dafür, dass die Visitenkarten korrekt auf den vorgestanzten Bögen platziert werden und so möglichst wenig Verschnitt auftritt.

Visitenkarten erstellen Editor
Visitenkarten-Software: Ebenenfähiger Editor mit Transparenz und Farbverläufen.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

LogoMaker

Schnell und einfach zum eigenen Logo, Firmenemblem oder Vereinswappen

LogoMaker
Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, 2000, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
4.0
Leserwertung:
3.18/5

Ähnliche Programme zu LogoMaker