Tipp

Windows Anmeldung per Webcam

Shawn H Shawn H

Ein sicheres Passwort kann man sich nur schwer merken. Insbesondere wird es lästig, wenn man es bei der Windows Anmeldung eingeben muss. Doch wieso nicht einfach das eigene Gesicht zur Authentifizierung nutzen?

Windows Anmeldung: Gesicht ersetzt das Passwort

Viele Rechner verfügen über eine Webcam, um beispielsweise Videochats mit Freunden in Übersee abzuhalten. Die Internet-Kamera kann man jedoch auch als PC-Sicherheitsdienst verwenden: Sie führt eine Gesichtserkennung durch und gibt den Zugriff auf den PC frei oder blockiert ihn. Damit die Gesichtserkennung einwandfrei funktioniert, nehmen die Videowächter zunächst einen digitalen Abdruck des Gesichts – ähnlich des Fingerabdrucks. Das Modell-Bild gilt als Referenz, mit ihr vergleicht der Rechner die vor dem Rechner sitzende Person. Stimmen die biometrischen Merkmale weitestgehend überein, wird der Zugriff freigegeben.

Windows Anmeldung mit Luxand Blink!

Eine der wenigen Freeware-Programme auf dem Gebiet der Gesichtserkennung ist Luxand Blink!. Nach der Installation führt ein Setup-Assistent die Einrichtung durch. Dazu setzt man sich wie gewohnt vor die Kamera und bewegt den Kopf langsam von links nach rechts. So ergibt sich nicht nur ein frontales Referenzbild und die Erkennung funktioniert auch, wenn man den Kopf dreht. Luxand Blink! Luxand Blink! _2 Luxand Blink! _3 Nach der Einrichtung erwartet Luxand Blink! noch den Benutzernamen und das dazugehörige Passwort, um die Anmeldung durchzuführen. Wenn Windows das nächste Mal den Anmeldebildschirm einblendet, heißt es "Bitte lächeln!" und die Gesichtserkennung startet. Die Anwendung führt Buch über fehlgeschlagene Login-Versuche. Man erfährt, wer sich am PC einloggen wollte. Download Luxand Blink!

Alternative für die Windows Anmeldung: KeyLemon

WebcamAus dem Shareware-Sektor entstammt KeyLemon. Das Tool führt auch einen Scan per Webcam durch und erkennt ebenfalls zuverlässig das Gesicht. Es hat Luxand Blink! jedoch funktionell einiges voraus: So überprüft KeyLemon in regelmäßigen Abständen ob eine autorisierte Person vor dem PC sitzt. Ist dies nicht der Fall, wird der Rechner gesperrt. Auch passt man den Login-Screen an die eigenen Wünsche an: KeyLemon blendet entweder die zur Verfügung stehenden User ein oder fordert den Benutzer zur Eingabe des Benutzernamens und Passworts auf. Auch ersetzt die Shareware persönliche Passwörter durch die Gesichtserkennung. Die Testversion von KeyLemon lässt sich leider nur 30 Mal verwenden. Download KeyLemon

Tipps für die Windows Anmeldung

Die Windows Anmeldung per Gesichtserkennung ist eine bequeme Angelegenheit. Jedoch sollte man bedenken, dass die Erkennung noch nicht hundertprozentig ausgereift ist, das gilt für die beiden vorgestellten Programme. Aus diesem Grund sollte man sicherheitshalber immer noch die Anmeldung per Passwort als "Generalschlüssel" zulassen … Mehr Tipps zur Windows Anmeldung gibt’s hier:

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Luxand Blink

Windows-Anmeldung per Webcam

Luxand Blink
Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, Vista
Sprache:
Englisch
Version:
2.4
Leserwertung:
3.43/5