Tipp

meinHausplaner startet über den Erwartungen

Oliver W. Oliver W.

Das ist doch einmal etwas ganz Neues. Im Februar ging meinHausplaner online und bot eine Planungs-Software für den privaten Bauherren zum kostenlosen Download an. Die Windows-Software erlaubt es jedem angehenden Hausbesitzer, das eigene Traumhaus am Bildschirm zu entwerfen, zu verändern und am Ende in der 3D-Ansicht zu visualisieren. 50 vollständig geplante Häuser liegen der Software bereits bei. Am Ende hilft meinHausplaner dem künftigen Bauherren sogar noch dabei, die benötigten Bauprofis in der Umgebung zu finden. Das eigene Dach über dem Kopf ist noch immer die beste Altersvorsorge. Das erklärt auch das immense Interesse der deutschen Anwender an der neuen werbefinanzierten Software meinHausplaner, die im Internet zum kostenlosen Download angeboten wird.Vor über 150 Tagen ging die Software an den Start: Das ungewöhnliche Experiment nahm seinen Lauf. Nun zeigt sich nach der Auswertung der ersten Zahlen, dass das Konzept auf fruchtbaren Boden gefallen ist. In den ersten vier Monaten haben über 100.000 Besucher die Homepage besucht, um sich über das Angebot zu informieren. Jeder zehnte Besucher hat auch gleich die Gelegenheit genutzt, um die Software herunterzuladen. So dürfte meinHausplaner inzwischen auf über 10.000 Computern seinen Dienst verrichten und neue Häuser planen.

meinHausplaner: Basiert auf dem Bauset-Standard

Ziel der Betreiber - der Bott EDV-Systeme GmbH - ist es, meinHausplaner zum Standard im Bereich der Planungs-Software für den privaten Bauherren zu machen. Das erste und sehr positive Feedback der Anwender zeigt bereits deutlich, dass das Unternehmen auf dem richtigen Weg ist. Bernd Weigand: "Normalerweise dauert es Jahre, bis ein neues Angebot im ganzen Land bekannt ist und entsprechend genutzt wird. Dass wir bereits vier Monate nach dem Start einen so starken Ansturm feststellen konnten, freut uns über alle Maße und gibt uns den nötigen Rückenwind, um die Entwicklung der Software entscheidend voranzutreiben." Das Programm meinHausplaner steht auf einem starken Fundament. Die Software basiert auf der bekannten Bauset-CAD-Software und dem Bauset-Hausplaner. Diese Programme werden bereits im professionellen Umfeld für die Planung, Kalkulation und Visualisierung von Häusern im Fertig- und Massivhausbereich eingesetzt und gelten hier als Standard. Die seit Jahren etablierten Funktionen und sonstigen Vorzüge der Bauset-Programme sind denn auch vollständig in die Entwicklung von meinHausplaner eingeflossen. Das sorgt dafür, dass sich die Software ganz besonders intuitiv bedienen lässt und zugleich professionelle Ergebnisse liefert.

meinHausplaner: Die wichtigsten Funktionen im Überblick

  • 50 vollständige Musterhauspläne verfügbar, die sich frei verändern lassen
  • Erstellen freier Grundrisse und 3D-Modelle aus variablen Grundkörpern über einfache Zahleneingabe
  • Komplette Datenbank mit hunderten variabler Baugruppen - vom Erker über Gauben, Balkone, Quergiebel etc.
  • Intelligente Wandkonstruktion - eine Wand setzen mit nur zwei Mausklicks
  • Komplette Fenster-/Türbibliothek
  • Freie Dacheinstellungen
  • Freie Treppengestaltung
  • Freie Möblierung mit Architektursymbolen
  • Automatische Grundrisseinfärbung, Raumfindung und Bemaßung
  • Automatischer Änderungsdienst quer durch alle Bereiche
  • Haus vergrößern und verkleinern per Knopfdruck
  • Extrem schneller 3D-Modus
  • Echtes Rendering des 3D-Modells mit natürlichem, weichem Schatten, Spiegelung, Transparenz, Texturglättung etc.
  • Wahlweise Architekturdarstellung, schattierte Darstellung oder Optimaldarstellung in 3D
  • Ein- und Ausblenden von Teilen des 3D-Modells, Laufen im 3D-Modell in Echtzeit
  • Speichern der 3D-Bilder als Bitmap, JPG- oder TIF-Datei Möchte der private Bauherr die Software übrigens werbefrei verwenden, so kann er diese für 98 Euro erwerben. Download meinHausplaner

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

meinHausplaner

Kostenlose Planungssoftware für den privaten Bauherrn

meinHausplaner
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
2012.3.19
Leserwertung:
3.12/5