Tipp

Microsoft Edge Einstellungen anpassen: So geht´s

Rainer W. Rainer W.

Die Microsoft Edge Einstellungen bieten interessante Möglichkeiten, den neuen Browser aus dem Hause Microsoft gezielt an die eigenen Wünsche anzupassen - also beispielsweise Startseite ändern und Lesezeichen importieren. Wir verraten die wichtigsten Tipps & Tricks!

Microsoft Edge Einstellungen anpassen: Design, Favoriten, Startseite und Leseansicht

Der Anwender erreicht die Microsoft Edge Einstellungen nach dem Microsoft Edge Download über die drei kleinen Punkte oben rechts. Mit einem weiteren Klick auf Einstellungen öffnet sich ein Fenster mit allen wichtigen Optionen. Der Windows 10 Nutzer wählt das gewünschte Design aus, kann eine Favoritenleiste aktivieren, seine Lesezeichen von einem anderen Browser importieren und die Startseite bestimmen. Außerdem legt er fest, mit welcher Seite sich neue Tabs öffnen. Er kann zudem überflüssige Browserdaten löschen und den Stil der Leseansicht sowie die Schriftgröße ganz an die eigenen Wünsche anpassen.

Im Folgenden alle wichtigen Microsoft Edge Einstellungen im Detail:

Design auswählen

Es gibt beim Windows 10 Design zwei Alternativen - Hell und Dunkel. Standardmäßig präsentiert sich der neue Microsoft Browser in heller Optik. Wer das schicke dunkle Design bevorzugt, wählt dieses aus.

Favoritenleiste anzeigen

In Microsoft Edge lässt sich die Favoritenleiste per Mausklick ein- und ausblenden. Standardmäßig ist sie ausgeblendet. Wer die Option Favoritenleiste anzeigen aktiviert, kann einzelne Lesezeichen in die Favoritenleiste ziehen und dort speichern.

Microsoft Edge Einstellungen

Favoriten von anderem Browser importieren

Mit der Option Favoriten von anderem Browser importieren lassen sich die Lesezeichen anderer Browser wie Mozilla Firefox und Google Chrome recht unkompliziert in Microsoft Edge importieren. Hierzu einfach die gewünschten Browser aktivieren. Über den Button Importieren werden alle verfügbaren Lesezeichen auch in Microsoft Edge angezeigt und der Anwender hat bei seinen Besuchen im Internet seine gewohnten Lesezeichen zur Hand.

Öffnen mit

Unter dem Punkt Öffnen mit legt man fest, mit welcher Seite Edge starten soll. Zur Auswahl stehen vier Optionen: Startseite, neuer Tabseite, Vorherige Seiten, Bestimmte Seite(n). Wer Letzteres anwählt, erhält die Vorschläge MSN und Bing, kann aber auch mit Benutzerdefiniert jede beliebige andere Seite verwenden.

Microsoft Edge Einstellungen Startseite

Browserdaten löschen

Hier klickt der Anwender auf die Schaltfläche Zu löschendes Element auswählen. Bereits voreingestellt sind die Löschvorschläge Browserverlauf, Cookies und gespeicherte Websitedaten und Zwischengespeicherte Daten und Dateien. Auf Wunsch kann man zusätzlich Downloadverlauf, Formulardaten und Kennwörter zur Löschaktion hinzufügen. Ein Klick auf Mehr anzeigen bietet weitere Putzmöglichkeiten für den Browser: Medienlizenzen, Popupausnahmen, Berechtigungen für Positionsdaten, Vollbildberechtigungen und Kompatibilitätsberechtigungen.

Lesen

Unter der Option Lesen wählt der Nutzer den Stil der Leseansicht. Mit Standard, Hell, Mittel und Dunkel gibt es vier Möglichkeiten. Außerdem kann die Schriftgröße in der Leseansicht festgelegt werden, wahlweise Klein, Mittel, Groß und Sehr groß.

Microsoft Edge Einstellungen Leseansicht

Erweiterte Einstellungen

Ein Klick auf Erweiterte Einstellungen anzeigen bietet diverse weitere Feineinstellungen, unter anderem zu Cookies, Cortana, Datenschutz und Diensten. Über diese zusätzlichen Microsoft Edge Einstellungen informieren wir in folgendem Ratgeber: Microsoft Edge anpassen: Erweiterte Einstellungen

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Microsoft Edge

Nigelnagelneuer Browser-für-Alles von Microsoft

Microsoft Edge
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
2015
Leserwertung:
3.5/5