Tipp

Excel Schreibschutz aufheben: So wird´s gemacht!

Rainer W. Rainer W.

Wer den Excel Schreibschutz aufheben möchte, greift zu einem cleveren Trick. Der Blattschutz einer Tabelle lässt sich beim Vergessen des zugehörigen Passworts mit einem kleinen Skript schnell und einfach wieder entfernen. Wir zeigen, wie es funktioniert!

Excel Schreibschutz aufheben leicht gemacht

Büroarbeiter können nach dem Microsoft Excel 2013 Download ganze Tabellen oder Teile davon mit einem Blattschutz versehen. Ein Passwort sorgt in der Folge dafür, dass die Excel-Tabelle unangetastet bleibt und nicht von Unbefugten verändert werden kann. Nur wer das richtige Kennwort kennt, kann die Tabelle ändern. Leider kommt es des öfteren vor, dass der Anwender sich zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr an das von ihm vergebene Passwort erinnert und somit die Tabelle nicht mehr bearbeiten kann. Zum Glück gibt es einen Trick, um den Blattschutz bei Excel-Tabellen zu entfernen. Die Schutzmechanismen von MS Office sind nicht allzu ausgeklügelt, so dass man den Schreibschutz mit einem kleinen Makro relativ einfach aushebeln kann. Der Makro-Code wird dabei als Modul in dem Dokument gespeichert, dessen Schutz man entfernen möchte.

Excel Schreibschutz aufheben

Blattschutz bei Excel-Tabellen entfernen

Der Anwender öffnet die geschützte Tabelle und betätigt die Tastenkombination Alt + F11. Es öffnet sich ein Microsoft Visual Basic Fenster. Im Menü VBAProject links oben klickt man mit der rechten Maustaste auf Diese Arbeitsmappe, danach auf Einfügen und auf Modul. Im nun erscheinenden Fenster Modul1 fügt der Anwender per Copy&Paste den weiter unten in diesem Ratgeber stehenden Makro-Text ein - natürlich ohne die Beginn- und Ende-Markierungen. Ein Tipp hierzu: Um einen Text per Zwischenablage schnell und einfach zu kopieren, wird er vollständig mit der Maus markiert, danach mit Strg + C kopiert und mit Strg + V an der gewünschten Stelle eingefügt.

Excel Schreibschutz aufheben Makro

Die Dauer beim Excel Schreibschutz aufheben hängt von der Länge des Kennworts ab

Nun kann das Microsoft Visual Basic Fenster wieder geschlossen werden. Ein Speichern ist nicht erforderlich. Der Excel Nutzer drückt die Tastenkombination Alt + F8 und klickt im auftauchenden Fenster auf Ausführen. Wie lange das Excel Schreibschutz aufheben dauert, hängt vom vergebenen Kennwort ab. Ist die Tabelle mit einem kurzen Passwort geschützt, benötigt der Vorgang meist nur wenige Sekunden. Hingegen kann es bei langen, komplizierten Passwörtern einige Minuten dauern. Wenn der Excel Blattschutz deaktiviert ist, erscheint eine Meldung, die mit einem Klick auf OK bestätigt wird. Nun lässt sich die Tabelle wieder ganz normal bearbeiten.

Excel Schreibschutz aufheben Ausführen

Der Trick funktioniert auch mit Excel 2003, 2007 und 2010

Wer die Funktion wieder aus MS Excel entfernen möchte, drückt erneut Alt + F11, mit der rechten Maustaste auf Modul1 und wählt den Eintrag Entfernen von Modul... aus. Die Frage "Modul1 vor dem Entfernen exportieren?" kann mit Nein beantwortet werden. Der Trick mit dem Excel Schreibschutz aufheben über das Makro klappt nicht nur mit Microsoft Excel 2013, sondern auch mit den Vorgängern Excel 2003, 2007 und 2010 recht zuverlässig.

Excel Schreibschutz aufheben erfolgreich

--- Beginn Makro-Text (nicht mitkopieren) ---

Sub Excel_Schreibschutz_aufheben()

On Error Resume Next

For i = 65 To 66: For j = 65 To 66

For k = 65 To 66: For l = 65 To 66

For m = 65 To 66: For n = 65 To 66

For o = 65 To 66: For p = 65 To 66

For q = 65 To 66: For r = 65 To 66

For s = 65 To 66: For t = 32 To 126

ActiveSheet.Unprotect Chr(i) & Chr(j) & Chr(k) & Chr(l) & Chr(m) & Chr(n) & Chr(o) & Chr(p) & Chr(q) & Chr(r) & Chr(s) & Chr(t)

Next t: Next s: Next r: Next q

Next p: Next o: Next n: Next m

Next l: Next k: Next j: Next i

MsgBox "Der Schreibschutz sollte nun deaktiviert sein."

End Sub

--- Ende Makro-Text (nicht mitkopieren) ---

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Microsoft Excel 2013

Microsofts Standard für Tabellenkalkulationen

Microsoft Excel 2013
Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
2013
Leserwertung:
2.56/5