Tipp

Aktuelle Sicherheitslücke im Internet Explorer beheben

Oliver W. Oliver W.

Im Web wird aktuell auf allen Kanälen vor einer Sicherheitslücke im Internet Explorer gewarnt. Die Lücke betrifft laut Microsoft alle Versionen des Surfbretts.

Aktuelle Sicherheitslücke im Internet Explorer beheben

Microsoft und das Bürger-CERT warnen vor dem Security Leak, über das nach dem Besuch einer entsprechend präparierten Webseite Code auf Anwender-PCs ausgeführt werden kann. Am kürzlich stattgefundenen September Patchday konnte laut Hersteller noch kein Security Release per Windows Update bereitgestellt werden. Um die Lücke nicht bis zum nächsten Patchday im Oktober unbehandelt zu lassen, stellt Microsoft nun als Schnelllösung ein Internet Explorer Fix-It-Tool bereit, das die Lücke schließt. Um die Lücke zu schließen, sind mehrere Schritte notwendig: **• Rufen Sie über untenstehenden Link die Downloadseite des Fix auf • Installieren Sie nun zunächst das kumulative Sicherheitsupdate aus dem September Patchday. Haben Sie erst kürzlich alle Updates installiert, ist dieser Schritt hinfällig. • Nun laden Sie das Fix-It-Tool für Internet Explorer herunter und führen es aus. • Nach Abschluss der Installation starten Sie den Internet Explorer neu. Fertig. ** Internet Explorer FixIt 51001-1Internet Explorer FixIt 51001-2

Internet Explorer Fix wieder deaktivieren

Laut Microsoft kann es unter Umständen zu Problemen mit der Ausführung erweiterter Komponenten, wie etwa ActiveX, kommen. Um den Schnellfix wieder zu deaktivieren, steht ein eigenes Fix-It-Tool bereit. Es findet sich ebenfalls im Downloadbereich unter untenstehendem Link und wird ebenfalls einfach per Doppelklick gestartet.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Microsoft Internet Explorer

Der Standard-Browser aus dem Hause Microsoft kostenlos zum Download

Microsoft Internet Explorer
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
11.0.9600.16428
Leserwertung:
3.11/5