Tipp

Internet Explorer 11 Installation blockieren

Oliver W. Oliver W.

Bald wird der neue Internet Explorer 11 veröffentlicht und via Windows Update verteilt. Wer das verhindern möchte, findet hier die passende Anleitung.

Internet Explorer 11 Installation blockieren

Nach dem Abschluss der offiziellen Testphase liefert Microsoft den hauseigenen Webbrowser der neuesten Generation ohne weiteres Zutun des Anwenders via Microsoft Windows Update aus. In Windows 8.1 ist der neueste Internet Explorer bereits integriert, auf Windows 7 sowie den Servervarianten wird er nachinstalliert. Für Windows 8 wird er hingegen nicht zur Verfügung stehen. Klingt komisch - ist aber so. Grund hierfür sind in Windows 8.1 nachgerüstete Schnittstellen, die in Windows 8 nicht zur Verfügung stehen. Aus welchem Grund auch immer - möchte man die Installation des IE 11 verhindern, hilft eigentlich nur die Deaktivierung der automatischen Windows Updates. Alternativ lässt man sich alle anstehenden Updates vor der Installation anzeigen und kontrolliert die Listen anstehender Windows Update Downloads bzw. Installationen. Anwender, die auf der Suche nach einer weniger fehlergefährdeten Variante sind, können die Installation auf Systemebene verhindern. Die dazu notwendigen Schritte haben wir im Folgenden für Sie zusammengestellt.

Internet Explorer 11 Installation blockieren - so funktionierts

Microsoft stellt für die Unterdrückung der IE11 Installation das IE 11 Blocker Toolkit bereit. Dieses Tool ist eigentlich eher für Netzwerk- und Systemadministratoren gedacht und ist daher nicht gerade selbsterklärend gestaltet. Mit einigen wenigen Handgriffen lässt sich der Einsatz allerdings auch für Heimanwender realisieren. Am Ende des Artikels erklären wir, wie Sie die Installation ohne den Einsatz des Blocker Toolkits direkt in der Registry unterbinden. Für das Blockieren mit dem IE11 Blocker Toolkit benötigen wir: • Das IE 11 Blocker Toolkit • Eine Kommandozeile / Eingabeaufforderung mit Administratorrechten

Downloaden und Entpacken des IE 11 Blocker Toolkit

• Laden Sie das IE11 Blocker Toolkit herunter. • Erstellen Sie auf dem Laufwerk C einen neuen Ordner mit dem Namen IE11Blocker • Öffnen Sie den Downloadordner • Starten Sie nun die heruntergeladene Datei IE11Blocker.exe und bestätigen Sie die Lizenzvereinbarung mit "Yes" • Wählen Sie als Installationsordner über Durchsuchen den eben angelegten Ordner IE11Blocker

Kommandozeile mit Administratorrechten aufrufen

Die Eingabeaufforderung oder Kommandozeile führte in vergangenen Tagen ins Herzstück des Windows Betriebssystems. Das ist heute nicht mehr ganz so, trotzdem ist hier auch heute noch der direkte Zugriff auf viele Parameter möglich. Egal, ob man mit einem Administrator-Benutzerkonto angemeldet ist, möchte man die Kommandozeile als Administrator ausführen, muss das gesondert veranlasst werden. Wie so oft führen auch hier viele Wege nach Rom bzw. in diesem Falle nach CMD. Die CMD.exe befindet sich in der Regel im Systemordner **c:/windows/system32/**. Gegebenenfalls sind hier statt "C" der Laufwerksbuchstabe des Systemlaufwerk und statt "windows" der Ordnername der eigenen Windowsinstallation einzusetzen. Öffnen Sie den entsprechenden Ordner, öffnen Sie das Kontextmenü durch Anklicken der Datei mit der rechten Maustaste und wählen Sie "Als Administrator ausführen".

Kommandozeile als Administrator ausführen

IE11_Blocker in der Kommandozeile ausführen

Nun sind wir bereit für die eigentliche Ausführung des Internet Explorer 11 Blocker Toolkit. • Öffnen Sie in der Eingabeaufforderung den eben angelegten Ordner wie auf dem Screenshot ersichtlich. Beim Befehl **[cd](/cd-erstellen/) \** kommt der sogenannte Backslash zum Einsatz. Diesen erreichen Sie durch Betätigen der Tasten "AltGr" + "ß". • Nun starten Sie den IE11-Blocker durch Eingabe von **ie11_blocker /b**. Das "b" steht hierbei für Blockieren. Möchten Sie die Sperre wieder aufheben, ersetzen Sie das "b" durch ein "u". • Schließen Sie die Eingabeaufforderung durch Klicken auf das X oder die Eingabe von "exit" • Wer gern Ordnung hält, löscht den eben erstellten Ordner **c:/ie11blocker/** gleich wieder von der Platte

IE11 Blocker ausführen

IE 11 Administrator

Verhindern der IE 11 Installation über die Windows Registry

Um die Installation des Internet Explorer 11 direkt über die Registry zu unterbinden, sind die folgenden Schritte notwendig. • Öffnen Sie die den Registry Editor durch Drücken der Tasten **"Windows" + "R"**. • Geben Sie in der Eingabeaufforderung **"regedit"** ein. • Öffnen Sie den Ordner **"HotkeyLocalMachine / [Software](/) / Microsoft / Internet Explorer"** • Falls nicht vorhanden, legen Sie hier einen neuen Unterordner namens **"Setup"** an und markieren Sie diesen. • Legen Sie im Ordner Setup einen neuen Ordner **"11.0"** an und markieren Sie diesen. • Legen Sie im rechten Fenster durch Rechtsklick einen neuen DWORD-Wert an • Benennen Sie den DWORD-Wert mit **"DoNotAllowIE11"** und bestätigen Sie mit Enter • Doppelklicken Sie den eben angelegten Wert und geben Sie bei **"Wert"** die Ziffer **"1"** ein. • Bestätigen Sie mit OK oder Enter und schließen Sie den Registrierungseditor • Nach einem Windows-Neustart ist die Blockierung aktiv. • Um die Blockierung wieder aufzuheben, löschen Sie einfach den eben angelegten DWORD-Wert. IE11 blockieren via Registry Editor

Blockieren der IE 11-Installation abgeschlossen

Fertig! Einfach geht sicherlich anders, ist dieser Eingriff doch eigentlich nur für Administratoren gedacht. Nix destzo trotz - die automatische Installation des IE11 ist nun wirksam unterbunden.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Microsoft Internet Explorer

Der Standard-Browser aus dem Hause Microsoft kostenlos zum Download

Microsoft Internet Explorer
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
11.0.9600.16428
Leserwertung:
3.1/5