Tipp

Kritisches Update für den Internet Explorer

Shawn H Shawn H

Am Dezember-Patchtag veröffentlicht Microsoft zwei Sicherheitsupdates. Dazu gehört auch ein Sammelpatch für den Internet Explorer, das mehrere kritische Lücken schließt.

Microsoft gibt bei seiner monatlichen Veröffentlichung von Sicherheitsupdates dieses Mal zwei neue Patches heraus. Eines davon behebt eine Sicherheitsanfälligkeit im Windows-Kernel, die die Erhöhung von Berechtigungen auf einem betroffenen System ermöglichen können. Ein Angreifer würde allerdings gültige Anmeldeinformationen benötigen und müsste sich lokal anmelden können, um diese Sicherheitsanfälligkeit auszunutzen.

Das wichtigere der beiden Sicherheitsupdates ist aber ein Sammelpatch für den Internet Exploerer, welches gleich vier Schwachstellen in dem Microsoft-Browser behebt. Drei der Sicherheitsanfälligkeiten würden eine Codeausführung von Remotestandorten aus ermöglichen, die vierte könnte eine Offenlegung von Informationen begünstigen. Das heißt, ein Angreiferkönnte unter Ausnutzung der schwersten Lücke, die vollständige Kontrolle über das betroffene System erlangen. Er könnte dann Programme installieren, Daten anzeigen, ändern oder löschen oder neue Konten mit sämtlichen Benutzerberechtigungen erstellen.

Microsoft rät allen Nutzern zur Installation der sie betreffenden Updates. Die Downloadmöglichkeiten für die verschiedenen Systeme finden sich unter der unten angegeben Adresse bei Microsoft.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Microsoft Internet Explorer

Der Standard-Browser aus dem Hause Microsoft kostenlos zum Download

Microsoft Internet Explorer
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
11.0.9600.16428
Leserwertung:
3.1/5