Tipp

Komplettes Microsoft Office für 159 Euro für Familie mit Schulkindern

Oliver W. Oliver W.

Mit "office in a box" von Cornelsen gibt es jetzt eine preisgünstige Vollversion von Microsoft Office 2007 für Familien. Das Komplett-Paket für 159 Euro enthält alle aktuellen Microsoft-Office-Programme plus ein Englisch-Lernpaket für Schüler und Studenten. Zum Vergleich: Wer bislang alle Funktionen von Microsoft Office nutzen wollte, legte bis zu 600 Euro auf den Tisch. Zwar bietet Microsoft selbst die schlanke Variante "Office Home and Student" für knapp 120 Euro. Doch dem fehlen wichtige Anwendungen, etwa Outlook. Bezugsberechtigt sind Haushalte mit Schülern oder Studenten. Microsofts Office-Paket ist mit rund 90 Prozent Marktanteil bei Büroarbeiten immer noch das Maß aller Dinge. Natürlich gibt es Alternativen, so zum Beispiel das in dritter Generation erscheinende kostenlose OpenOffice. Doch alle Konkurrenten orientieren sich im Grundsatz an Microsoft Word, Excel, PowerPoint & Co. Und die Nutzer verlassen sich mehrheitlich auf diese Klassiker. Einziges Hindernis: Ein komplettes Microsoft Office inklusive Outlook kostet inzwischen mehrere hundert Euro. Gerade für Schüler und Studenten, die heutzutage auf gute Office-Programme angewiesen sind, ist das viel Geld. Warum nicht gleich kostenlos? Schreibprogramm, Tabellenkalkulation, Präsentationsprogramm - logisch, das sollte die Grundausstattung für jeden Computer sein. Wer so eine Grundausstattung sucht, steigt eventuell auf kostenlose Office-Programme um, zumal deren Kompatibilität mit Microsoft Office ständig verbessert wird. StarOffice vom Hersteller Sun Microsystems ist beispielsweise seit August 2007 im gratis verfügbaren Google Pack enthalten. Das mit StarOffice fast identische OpenOffice gibt es ebenfalls kostenlos, und es verspricht für 2008 eine Erweiterung: Version 3.0 soll den Mozilla Sunbird enthalten, einen kostenlosen persönlichen Kalender. Doch obwohl StarOffice und OpenOffice mittlerweile viele Grundfunktionen der Microsoft-Programme ersetzen können, erreichen sie nicht den Umfang von Microsoft Office. Für das E-Mail-Programm Microsoft Outlook, bei dem der Kalender nur eine von vielen Nebenfunktionen ist, bieten die Star Office und OpenOffice nach wie vor keine Alternative. Das gleiche gilt für das in MS Office enthaltene Layout-Programm Publisher. Unter dem Namen "office in a box" bietet Cornelsen Schüler und Studenten, die auf wichtige Anwendungen im Office Paket nicht verzichten wollen, eine kostengünstige Alternative: Für 159 Euro können Lernende das komplette Paket "Office Enterprise 2007", das bisher Firmenkunden vorbehalten war, erwerben. Für Lehrkräfte gibt es zusätzlich eine Version für 129 Euro, die Microsofts Office Professional 2007 enthält. Was ist besser als bei MS Office Home and Student? "office in a box" umfasst alles, was die "großen" Office-Pakete haben: Word, Excel und PowerPoint, dazu Outlook und Publisher, sowie den Datenbankmanager Access und das Notizblock-ähnliche OneNote. Zusätzlich enthält "office in a box" Programme, die ansonsten nur in MS Office Enterprise erhältlich sind: Sie sind besonders nützlich für Projekte und Gruppenarbeiten - und damit für Schüler und Studenten. Mit Groove können zum Beispiel ganze Teams zusammen an einem Dokument arbeiten. Mit dem Communicator können eilige Kurznachrichten unter Mitschülern und Kommilitonen ausgetauscht werden. Und da "office in a box" Schüler und Studenten ansprechen soll, setzt der Verlag noch eins drauf: Zusätzlich zu der Komplettversorgung mit Office-Programmen gibt es zwei Cornelsen-Englisch-Vokabeltrainer, mit denen sogar das Üben von Rechtschreibung und Aussprache noch Spaß macht. Wer darf "office in a box" nutzen? "office in a box" ist überall im Elektronikfachhandel erhältlich und richtet sich an Schüler und Studenten an Bildungseinrichtungen in Deutschland sowie an alle, die mit Schülern und Studenten in einem Haushalt leben. Wer bei diesem mehr als großzügigen Angebot zugreift, muss zunächst über ein Eingabefenster im Internet seinen Status angeben und seine persönlichen Daten einschließlich Schule, Hochschule oder Universität angeben (Bildungsnachweis in Kopie per Fax oder Mail an Cornelsen). Daraufhin schickt der Hersteller den Produktschlüssel zu, mit dem "office in a box" auf dem Rechner installiert werden kann. Bis zum Erhalt dieses Schlüssels kann die Software aber bereits limitiert verwendet werden. Die deutschen Schüler und Studenten sind gerüstet: Der Verlag Cornelsen bietet die bisher einmalige Chance, sich alle wichtigen Microsoft-Programme einschließlich etlicher Extras zu einem Preis zu sichern, der wirklich fair für jedermann ist. Hier eine Übersicht über alle in "office in a box" enthaltenen Programme:

  • Microsoft Word 2007 (Schreibprogramm)
  • Microsoft Excel 2007 (Tabellenkalkulation)
  • Microsoft PowerPoint 2007 (Präsentationen)
  • Microsoft Publisher 2007 (Layout-Programm)
  • Microsoft Outlook 2007 (E-Mail-Programm)
  • Microsoft Access 2007 (Datenbankmanagement)
  • Microsoft OneNote 2007 (Notizblock)
  • Microsoft InfoPath 2007 (Erstellen und Auswerten von elektronischen Formularen)
  • Microsoft Groove 2007 (Kollaborations-Software)
  • Microsoft Communicator 2007 (Messenger-Programm)
  • Lernvitamin Englisch Vokabeltrainer 5.-8. Klasse
  • Perfekt! Englisch Vokabeltrainer (TELC A1-B2)

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Microsoft Office 2010

Bewährte Komplettlösung fürs Büro

Microsoft Office 2010
Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
2010
Leserwertung:
3.09/5