Tipp

Microsoft Office aktivieren leicht gemacht

Sonja U. Sonja U.

Wer mit den Text-, Tabellen- und Präsentationstools von Microsoft arbeiten will, muss sie nach dem Download erst einmal flott machen. Wir zeigen Euch, wie Ihr im Handumdrehen Office aktivieren und losarbeiten könnt.

Office aktivieren
Office aktivieren ist gar nicht so schwer – Ihr benötigt allerdings einen lizenzierten Produkt-Key. (Bild: Microsoft/Redaktion)

Office aktivieren: Nervig, aber notwendig

Windows-User kennen das Prozedere vermutlich: Man hat die neueste Version – mittlerweile gibt es den Microsoft Office 2016 Download – erworben oder sie als Test-Beigabe zum neuen Betriebssystem erhalten. 30 Tage lang lässt sie sich nun vollumfänglich ausprobieren – aber dann ist Schluss. Bis man die Software bei Microsoft selbst aktiviert.

Das wiederum lässt sich online sowie telefonisch anstellen. Ein Microsoft-Account ist dafür heute allerdings zwingend notwendig, damit Ihr Euch und Eure Office-Version registrieren könnt. Danach benötigt Ihr Ihn nicht mehr zwingend für diese Programme.

Dank Microsoft-Account reicht es auch, den Product-Key, den Ihr für die Nutzung erwerben müsst, lediglich einmal einzugeben – nämlich bei der ersten Installation. Müsst Ihr Office später neu installieren, genügen die Account-Daten.

Office aktivieren Produkt-Key
Vor der Aktivierung nach der ersten Installation müsst Ihr den Produkt-Key eingeben. (Bild: Screenshot Microsoft)

Office bereits installiert?

Wenn sich Office bereits auf dem Rechner befindet, aber noch nicht aktiviert ist, werdet Ihr bei jedem Programmstart für 30 Tage darauf hingewiesen, dass Ihr eine unregistrierte Version verwendet. Nach Ablauf dieser 30 Tage könnt Ihr die Programme der Suite nur noch sehr eingeschränkt nutzen – speichern ist zum Beispiel nicht mehr möglich. Also ist die Registration notwendig. Und die funktioniert so – am Beispiel Word 2016 erklärt:

  1. Öffnet Microsoft Word (oder ein anderes der Office-Programme) und klickt oben links auf den Reiter Datei.
  2. Dort befindet sich der Eintrag Konto. Klickt diesen an.
  3. Sofern Euer Office noch nicht aktiviert ist, findet Ihr hier die Option Produkt aktivieren, die Ihr anwählt. Hier könnt Ihr Euren 25-stelligen Produkt-Key eingeben.
  4. Optional findet Ihr im Aktivierungs-Assistenten den Eintrag “Ich möchte die Software telefonisch aktivieren“.

Office aktivieren online
Über die Microsoft-Website könnt Ihr Office auch vor dem Download aktivieren. (Bild: Screenshot Microsoft)

Mit Produkt-Key aktivieren vor dem Download

Ihr wollt Office aktivieren, habt es aber noch nicht installiert, geht Ihr wie folgt vor:

  1. Ruft die Microsoft-Website zum Aktivieren Eurer Suite auf und meldet Euch mit Eurem Microsoft-Konto an.
  2. Gebt Euren 25-stelligen Produkt-Key ein.
  3. Wählt nun noch Region und Sprache aus und bestätigt.
  4. Jetzt könnt Ihr Eure aktivierte-Office 2016-Version herunterladen oder das Programm von einer DVD installieren.

Beim ersten Start der Office-Programme müsst Ihr Euch dann noch mit Eurem Microsoft-Konto einloggen und könnt die Suite anschließend uneingeschränkt nutzen.

Hinweis: Wer Probleme bei der telefonischen Aktivierung hat, kann aus Deutschland auch folgende Nummern wählen:

  • Gebührenfrei: 0800 2848-283
  • Gebührenpflichtig (Mobil): +49 69 2222 5494

Microsoft Office 365 lässt sich allerdings nicht telefonisch aktivieren, da für diese Version eine Internetverbindung notwendig ist. Die 2016er-Version von Microsoft Office aktivieren ist aber genau so möglich.

Wenn Ihr Hilfe beim Start benötigt, schaut Euch doch den Office 2016 Handbuch Download einmal an – hier findet Ihr Schnellstartanleitungen für die neuen Office-Programme.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Microsoft Office 2016

Office 365 als neue Version des neuen Büropakets von Microsoft

Microsoft Office 2016
Hersteller:
Lizenzart:
Demo-Version
System:
Win 7, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
2016
Leserwertung:
3.8/5