Tipp

Mit diesen Word Shortcuts Zeit sparen

Anna K. Anna K.

Word Shortcuts erleichtern den Umgang mit Microsoft Office ungemein. Hier geht es zur praktischen Übersicht der am häufigsten verwendeten Befehle und Tastenkombinationen!

Nach dem Download von Microsoft Office 2016 lassen sich diverse Befehle statt über das Menü mit der Kombination diverser Tasten direkt ausführen. Ein Teil der Shortcuts funktioniert auch für ältere Versionen des Textverarbeitungsprogramms oder für Tools wie OpenOffice.

Die 20 wichtigsten Word Shortcuts

Um möglichst effektiv mit Microsoft Office zu arbeiten, sollte man sich diese Shortcuts aneignen. Auch, wenn 20 Tastenkombinationen am Anfang etwas viel erscheinen, erspart man sich im Laufe eines Arbeitslebens dank der Shortcuts eine Menge Zeit:

  1. Erstellen eines neuen Dokuments: STRG+N
  2. Öffnen eines Dokuments: STRG+O
  3. Speichern des Dokuments: STRG+S
  4. Schließen des Dokuments: STRG+W
  5. Alles auswählen: STRG+A
  6. Ausschneiden: STRG+X
  7. Kopieren: STRG+C
  8. Einfügen: STRG+V
  9. Fett: STRG+B
  10. Kursiv: STRG+I
  11. Unterstrichen: STRG+U
  12. Schrift kleiner: STRG+[
  13. Schrift größer: STRG+]
  14. Text zentrieren: STRG+E
  15. Text linksbündig ausrichten: STRG+L
  16. Text rechtsbündig ausrichten: STRG+R
  17. Abbrechen: ESC
  18. Rückgängig: STRG+Z
  19. Wiederholen: STRG+Y
  20. Drucken eines Dokuments: STRG+P

10 Word Shortcuts für Fortgeschrittene

Hat man die wichtigsten Abkürzungen im Kopf, kann man sich mit diesen tiefergehenden Tastenkombinationen vertraut machen. Auch hier handelt es sich nur um eine Auswahl der wichtigsten Befehle. Microsoft Office bietet nahezu für jeden Vorgang einen Shortcut an.

  1. Teilen des Dokumentfensters: ALT+STRG+S
  2. Aufheben der Teilung des Dokumentfensters: ALT+UMSCHALT+C bzw. ALT+STRG+S
  3. Einfügen eines Hyperlinks: STRG+K
  4. Eine Seite zurückgehen: ALT+linke Pfeiltaste
  5. Eine Seite vorwärts:ALT+rechte Pfeiltaste
  6. Dokument aktualisieren: F9
  7. Einfügen eines Kommentars: ALT+R, C
  8. Aktivieren oder Deaktivieren des Überarbeitungsmodus: STRG+UMSCHALT+E
  9. Öffnen des Suchfelds: STRG+F
  10. Ersetzen-Option: STRG+H

Eigene Word Shortcuts erstellen

Alle Shortcuts lassen sich ganz auf den persönlichen Bedarf anpassen. Dazu muss das Dialogfeld Word-Optionen geöffnet werden. Dieses findet man wahlweise unter dem Reiter Datei links unten oder öffnet man mit der Tastenkombination ALT+D+O. Nun wählt man im linken Bereich den Punkt Menüband anpassen. Im sich öffnenden Fenster befindet sich unten die Möglichkeit, die Tastenkombination anzupassen. Hier sind alle Befehle nach Kategorien geordnet und man kann jedem nur erdenkbarem Vorgang eine Tastenkombination zuweisen – oder eine bestehende verändern. Falls es für den Befehl bereits einen Shortcut gibt, wird er vorab angezeigt. So vermeidet man eine doppelte Zuweisung von Befehlen: Umgekehrt zeigt das Dialogfeld an, wenn ein Shortcut bereits für einen anderen Befehl verwendet wird – was für die gängigsten Tastenkombinationen tatsächlich der Fall ist. Dann kann diesem Shortcut trotzdem der gewünschte Befehl zugeordnet werden, während der urspüngliche aufgehoben wird.

Word Shortcuts
Eigene Word Shortcuts definieren.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Microsoft Office 2016

Office 365 als neue Version des neuen Büropakets von Microsoft

Microsoft Office 2016
Hersteller:
Lizenzart:
Demo-Version
System:
Win 7, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
2016
Leserwertung:
3.67/5