News

Microsoft schafft den Patchday ab

Rainer W. Rainer W.

Microsoft schafft den so genannten Patchday mit der Veröffentlichung von Windows 10 ab und setzt auf ein neues Update-Verfahren. Hier mehr erfahren!

Microsoft Patchday bündelt alle wichtigen Sicherheits-Updates

Windows-Nutzer sind seit langem daran gewöhnt, dass am zweiten Dienstag jedes Monats eine ganze Latte an Windows-Updates ins System eingespielt werden. Microsoft bündelt an diesem festen Termin alle wichtigen Sicherheits-Updates und Aktualisierungen und verteilt sie automatisch als Windows-Update. Damit ist bald Schluss, da Microsoft zukünftig Windows-Systeme mit kontinuierlich erscheinenden Aktualisierungen auf dem Laufenden hält. Bis es soweit ist, empfehlen wir, weiterhin die aktuellen Updates vom Microsoft Patchday herunter zu laden.

Microsoft Patchday

Sicherheitslücken schneller schließen

Die schnellere Verteilung der Windows-Updates hat den großen Vorteil, dass Sicherheitslücken sofort geschlossen werden. Mittlerweile erscheint ein einziger Termin pro Monat doch etwas überholt. IT-Profis in Unternehmen werden über Verteilungungsringe wählen können, in welchen zeitlichen Intervallen die Updates vorgenommen werden. So ist es ihnen möglich, alle Änderungen vorab zu testen, bevor sie im Unternehmen flächendeckend zum Einsatz kommen. Außerdem lassen sich Zeitfenster für das Empfangen von Updates einrichten.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Microsoft Patchday

Microsoft Patchday schließt gefährliche Löcher in Windows

Microsoft Patchday
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
September 2015
Leserwertung:
5/5