Tipp

AbiWord: Kostenlose Alternative zu Word

Oliver W. Oliver W.

Word und Open Office können wohl als die Standardprogramme in Sachen Textverarbeitung bezeichnet werden. Doch wie wäre es mal mit etwas Neuem? Der Kandidat, den wir Ihnen in diesem Beitrag vorstellen, muss sich hinter seinen beiden Konkurrenten nicht verstecken und genießt in Insiderkreisen schon einen guten Ruf. AbiWord ist für all diejenigen interessant, die eine Textverarbeitung ohne viel Schnickschnack suchen, die wenig Ressourcen verbraucht. Das Open-Source-Tool ist nicht nur für Windows, sondern auch MacOS und Unix-Betriebssysteme verfügbar. Es ist speziell darauf ausgelegt professionelle Dokumente zu erstellen, dabei unterstützt das Programm den Anwender mit Tabellen und Fußnoten. Die Kommandozeilenfunktion erlaubt beispielsweise das Erstellen eines Serienbriefes, weiterhin können diese über Platzhalter mit Daten von externen Quellen gefüllt werden. Für das Programm sind eine Reihe von Plug-ins verfügbar, mit denen der Funktionsumfang erweitert werden kann.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Microsoft Word 2013

Der Standard in Sachen Textverarbeitung

Microsoft Word 2013
Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
2013
Leserwertung:
3.63/5