Tipp

So können Gamer die Minecraft Mods installieren

Katharina V. Katharina V.

Minecraft Mods zu installieren ist eine knifflige Angelegenheit. Daher ist es wichtig zu wissen, worauf es ankommt. Hier weiterlesen & mehr erfahren. Wer Minecraft Mods installieren möchte, der baut kleine Veränderungen, nämlich Modifikationen, in den Spielstand des Games Minecraft. Wer dieses schöne und zeitvertreibende Strategiespiel noch nicht besitzt, kann sich hier einen kostenlosen Download von Minecraft holen. Die Installation der Mods ist nicht immer ganz einfach, doch mit folgender Schritt-für-Schritt-Anleitung sollte auch das zum Kinderspiel werden.

Minecraft Mods installieren bedeutet das Spiel-Erlebnis zu erweitern

Die verschiedenen Modifikationen im Spiel Minecraft drehen sich hauptsächlich um neue Inhalte, wie neue Blöcke und Gegenstände oder auch Fähigkeiten. Es können aber auch weitere Einstellungen und Optionen sein, welche zum Beispiel die Geschwindigkeit oder die Graphik optimieren. Wie es geht Minecraft Mods zu installieren, erfährt der Leser in den nachfolgenden Abschnitten. Im Prinzip dreht sich alles um die Veränderung in der Datei minecraft.jar. Die minecraft.jar-Datei ist der Ort, an dem der Spielstand des Games gespeichert ist, und der ja durch die Mod verändert werden soll.

Voraussetzungen für die Minecraft Mods Installation

Es gibt drei Voraussetzungen für die Installation der Modifikationen im Spiel zu erfüllen. Zum einen muss Minecraft während dieser Installation geschlossen sein. Zum anderen muss unbedingt überprüft werden, ob die zu installierende Mod mit der installierten Minecraft-Version kompatibel ist. Des Weiteren muss vorher sichergestellt werden, ob die entsprechende Mod einen ModLauncher benötigt. Dieser ist ebenfalls eine Modifikation und muss aber vor der eigentlichen Mod installiert werden. Ansonsten wird noch empfohlen, sich vorab ein Backup der minecraft.jar-Datei zu erstellen, da oft leider so einiges schief gehen kann bei der Installation.

Die Schritt-Abfolge, um Minecraft Mods zu installieren

Nun kommt die eigentliche Abfolge der Installation der Mods in Minecraft: Dabei ist der nun beschriebene Weg für die Installation einer Mod ohne ModLauncher. Schritt 1: Über das Suchfeld des Startmenüs geht der Nutzer auf "Ausführen" und sucht die "%appdata%"-Datei. Schritt 2: Diese wählt er aus und sucht in der Auflistung der Ordner den minecraft.bin Ordner. In diesem befindet sich der wichtige minecraft.jar-Ordner. Minecraft mods installieren 2.1 Schritt 3: Diesen Ordner kopiert sich der Nutzer nun an einen anderen Ort, zum Beispiel den Desktop, um ein Sicherheits-Backup zu haben. Im Anschluss öffnet er einen der beiden minecraft.jar-Ordner mit 7zip. Schritt 4: Jetzt öffnet der Gamer die zu installierende Mod, welche er im Vorfeld heruntergeladen hat. In dem Ordner der Mod stehen ihm die unterschiedlichen Dateien normalerweise ebenfalls im zip-Format zur Verfügung. Er markiert nun alle Dateien und kopiert sie in den jar-Ordner. Minecraft mods installieren 3.1 Schritt 5: Als letztes öffnet der Zocker nur noch das Spiel Minecraft und die Mod müsste übernommen worden sein. Schritt 6: Um ganz sicher zu gehen, dass der Anwender die Schrittabfolge richtig verstanden hat, sollte der Spieler sich folgendes Video-Tutorial über die Installation der Mods in Minecraft ansehen:

An sich ist die Installation der Mods also gar nicht so schwierig. Kompliziert wird es erst dann, wenn die Dateien des Modifikations-Ordners alle in verschiedenen Formaten gespeichert sind. Dazu kommen dann aber meist Text-Dateien, die eine Installation Schritt-für-Schritt erklären und welche sich der Zocker unbedingt durchlesen sollte.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Minecraft

Kultiges Aufbauspiel in phantasievoller Würfel-Umgebung

Minecraft
Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
1.12.2
Leserwertung:
4.49/5