Tipp

MojoPac - virtuelles System zum Mitnehmen

Oliver W. Oliver W.

MojoPac stellt ein virtuelles System im System zur Verfügung. Innerhalb dieses Systems kann man nach Herzenslust installieren und testen, ohne dabei das Hostsystem zu gefährden. Dabei hebt sich MojoPac allerdings ein wenig von anderen Virtualisierungs-Umgebungen ab. Denn durch die leihweise "Mitbenutzung" der Systemdateien spart MP erheblich an Platz. Nichts desto trotz ist es möglich, Programme etc. auf dem MojoPac-System zu installieren, ohne dabei unmittelbar den Host zu gefährden. Das System kann von einem beliebigen externen Medium gestartet werden, also USB-Stick, Platte, oder vielleicht auch iPod? Wer es praktisch mag, wählt hier einen USB-Stick - wer etwas mehr Wert auf Geschwindigkeit legt, nimmt eine externe Platte. Eine weitere Möglichkeit zur Performance-Steigerung ist es, die Windows-Einstellungen des externen Mediums auf Leistung zu optimieren - denn dann werden die Daten in den Cache des Hosts geladen und stehen so schneller zur Verfügung, da sie nicht erst vom mobilen Medium geladen werden müssen. Mit dem virtuellen System in der Hosentasche surft es sich auf Reisen, in Internetcafes usw. gleich viel entspannter. Mit eigener Systemumgebung incl. der Lieblings-Programme hat man schließlich um einiges mehr Spaß, als an einem Rechner wo man jeden Knopf suchen muss und auch noch eingeschränkte Benutzerrechte hat. Installierte Anwendungen verwenden ihre eigenen Arbeits- und Datenverzeichnisse, Berechtigungen etc. - keine Gefahr also für den Hostcomputer. Unabhängig von den Einstellungen des asylgebenden-Systems kann in der portablen Oberfläche nach Herzenslust gefummelt und gefuchtelt werden. Der Hersteller drückt es so aus: Whatever happens on MojoPac, stays on MojoPac ;) Die Grundinstallation von MojoPac wiegt kaum mehr als 100MB und findet so selbst auf den meisten MP3-Playern Platz. Der auf dem Medium verbleibende Speicherplatz wird übrigens ständig angezeigt - praktisch. Nicht vergessen: Incl. der installierten Programme ist die Installation selbstverständlich entsprechend größer. Selbst Spiele laufen einwandfrei auf dem virtuellen System.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

MojoPac

Ein virtuelles System auf dem USB-Stick

MojoPac
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
XP
Sprache:
Englisch
Version:
2.1.1.0
Leserwertung:
3.61/5