Tipp

Intelligente Film-Datenbank für Cineasten

Shawn H Shawn H

Movienizer führt eine Datenbank über die heimische DVD-Sammlung und hält jede Menge an Zusatzinformationen für Kinofans bereit. Welche Schauspieler spielten in Avatar mit? Wer komponierte den Titelsong für Titanic? Diese und weitere Fragen beantwortet die digitale Cinemathek.

Verwalter mit Hintergrundwissen aus dem Netz

Movienizer nimmt Anwendern reichlich Handarbeit bei der Verwaltung der eigenen Filmkollektion ab. User müssen nur rudimentäre Angaben wie "Titel" angeben, weitere Daten holt sich Movienizer aus Online-Datenbanken. Ein Klick auf einen Schauspieler legt seine Filmografie offen. Zudem erklärt der Filmführer technische Details wie Tonspur oder verfügbare Sound-Optionen.

Virtuelle Videothek

Movienizer fungiert als virtuelle Videothek. Mit dem Film-Tool führt man Buch darüber, welcher Freund welchen Film ausgeliehen hat. Die Applikation merkt sich aber auch, welche DVDs man sich von anderen geborgt hat.

Fazit

Mit Movienizer erhalten Cineasten ein Filmlexikon in digitaler Form. Die Datenbank gibt Filmfans zahlreiche Zusatzinformationen zu den eigenen Lieblingsstreifen an die Hand.  Hinweis: Im Setup-Paket finden Sie eine TXT-Datei, die einen Registrierungsnamen und -code enthält. Mit diesem Schlüssel können Sie die kostenlose Vollversion freischalten. Außerdem bietet das Setup an, ein Programm namens Software Informer zu installieren. Dieses Tool ist für die Funktion der Vollversion nicht erforderlich. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Movienizer

Film-Lexikon katalogisiert den DVD-Bestand und stellt Schauspieler-Infos bereit

Movienizer
Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
8.1.
Leserwertung:
4.73/5