Tipp

Netflix Account teilen – ist das Sharing erlaubt?

Maria S. Maria S.

Nutzer, die ihren eigenen Netflix Account teilen möchten, fragen sich, ob das überhaupt legal ist. Wir klären auf, was erlaubt ist und was nicht. Hier weiterlesen und dann Netflix optimal nutzen!

In Sachen Serien-Streaming ist Netflix für viele Nutzer die Anlaufstelle Nummer eins. Das hat der Dienst wohl hauptsächlich seinem breiten Angebot zu verdanken. Das User kann seine Sendungen zudem über diverse Geräte genießen – mit dem Netflix App Download am Mobilgerät, über die Plattform am PC oder am Smart TV. Aber geht das eigentlich auch gleichzeitig? Und wenn ja – kann man sich den Account dann einfach mit Friends & Family teilen?

Netflix Account teilen
Netflix Account teilen - darf man das?

Netflix Account teilen: Abhängigkeit vom Abo-Modell

Rein technisch gesehen, ist das Sharing des eigenen Accounts mit anderen Personen überhaupt kein Problem. Allerdings ist das Abo-Modell nicht ganz unerheblich. So entscheidet das Model darüber, auf wie vielen Geräten der Dienst zeitgleich verwendet werden kann. Folgende Konditionen sind bei den Modellen zu berücksichtigen:

  • (1) Basis-Modell: Es ist mit 7,99 Euro monatlich das günstigste Modell, ist aber auch sehr eingeschränkt. So kann man nur auf einem Gerät streamen, die parallele Nutzung eines zweiten Geräts ist nicht möglich.
  • (2) Standard-Modell: Für 9,99 Euro monatlich erlaubt dieses Abo die Nutzung auf zwei Geräten gleichzeitig.
  • (3) Premium-Modell: Hier sind sogar vier Geräte, die gleichzeitig streamen, erlaubt. Das Ganze kostet 11,99 Euro.

Netflix Account teilen Abo
Rein technisch ist das Abo-Modell entscheidend

Wer also seinen Netflix Account teilen möchte, benötigt entweder das Standard- oder Premium-Abo, um es technisch überhaupt zu ermöglichen.

Rechtliche Lage: Ist das Netflix Sharing erlaubt?

Die viel spannendere Frage ist aber, ob man sich damit strafbar macht oder eine Sperrung des Accounts fürchten muss. Netflix rührt jetzt nicht unbedingt die Werbetrommel mit dem Slogan „Hier könnt ihr eure Streams teilen“. Allerdings sind auch keine Sperren oder sonstige Abstrafen bekannt. Hinzu kommt, dass der Streaming-Dienst es in seinen Nutzungsbedingungen wie folgt formuliert:

Wenn Sie Ihr Netflix-Konto mit Freunden oder Familie teilen, kann es sein, dass sie es auch gerade nutzen, wenn Sie Netflix ansehen möchten. Die Anzahl der Nutzer, die zur gleichen Zeit streamen kann, ist von Ihrem Netflix-Abo abhängig. Auf der Seite „Abo ändern“ können Sie die Begrenzung für Ihr Konto sowie weitere Abo-Optionen einsehen.

Das heißt, Netflix scheint nichts dagegen zu haben, dass Nutzer ihren Netflix Account teilen.

Ein Account an unterschiedlichen Orten nutzen

Eine Frage bleibt allerdings: Ist es für Netflix auch okay, wenn man mit Freunden oder Familienmitgliedern teilt, die nicht im gleichen Haushalt leben? Diese Frage wird in den Bestimmungen der Plattform leider nirgends wirklich behandelt.

Die einzige Info, die man findet: Netflix wünscht, dass man mit seinen Nutzungsdaten sorgsam umgeht, damit Missbräuche ausgeschlossen werden können. Ein konkretes Verbot über das Teilen mit Freunden und Verwandten, bei denen die Haushaltsnähe fehlt, lässt sich nicht ausmachen.

Der Rechtsanwalt Christian Solmecke, der sich schon vielfach zu Internet-Themen zu Wort gemeldet hat, erklärt, dass sich das Teilen in einer Grauzone bewegt. Ein eindeutiges Verbot fehlt ebenso wie eine Genehmigung. Eines Sache wird aber in den AGB festgelegt: Netflix darf nur im privaten Rahmen verwendet werden – das gilt also auch für den Fall, wenn man seinen Netflix Account teilen möchte.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Netflix App

Die Toptitel des Streamingdienstes auf dem Smartphone oder Tablet genießen

Netflix App
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
IOS, Android
Sprache:
Deutsch
Version:
5.0.5 / 9.21.3
Leserwertung:
3.33/5