Tipp

Offline gucken: Der Netflix-Download funktioniert nicht?

Sonja U. Sonja U.

Seit geraumer Zeit erfreut sie die Film- und Serienfans: Die Downloadfunktion bei Netflix. Endlich auch ohne Internet Better Call Saul & Co. schauen. Aber was, wenn’s einfach nicht klappt und der Netflix-Download funktioniert nicht? Das kann mehrere Gründe haben. Wir sind der Sache auf den Grund gegangen. .

Netflix-Download funktioniert nicht
Problem: Der Netflix-Download funktioniert nicht, obwohl Ihr offline Filme und Serien gucken wollt. Hier gibt es Hilfe! (Bild: Netflix/Pixabay/Redaktion)

Netflix-Download funktioniert nicht – das könnt Ihr tun!

Es war wie ein Segen, als Netflix endlich bekannt gab: „Ja, wir führen die Offline-Funktion ein!“ Nachdem man eigentlich immer gesagt hatte, man wolle keine Download-Funktion integrieren, damit User Inhalte auch ohne (mobiles) Internet sehen können, kam das wohl meistgewünschte Feature doch noch – für die Netflix App für Android und iOS und mittlerweile auch für die Netflix Windows 10 App. Und seitdem erfreut es sich höchster Beliebtheit.

.

Eine mittlerweile recht große Menge an Netflix-Inhalten kann über einen entsprechenden Download-Button in den Speicher des Gerätes geladen werden. Möglich ist das zurzeit auf Android- und iOS-Smartphones und -Tablets ab Android-Version 4.4.2 und iOS-Version 9.0 sowie auf PCs und Tablets mit Windows 10 Version 1607.

Dort bleibt die Datei dann für eine vorgegebene Zeit, die jeweils vom Titel abhängt. Habt Ihr einmal begonnen, einen heruntergeladenen Titel abzuspielen, habt Ihr noch 48 Stunden Zeit, um ihn zu Ende zu gucken, ehe der Download abläuft und Ihr wieder auf den Stream ausweichen oder die Datei erneut herunterladen müsst. Habt Ihr also keinen Zugriff mehr auf einen bereits heruntergeladenen Titel, ist der Zeitraum fürs Offline-Schauen dieses Titels vermutlich abgelaufen. Aber manchmal hakt es auch schon vorher und der Netflix-Download funktioniert nicht – und die Ursachen dafür können vielfältig sein.

Netflix-Download funktioniert nicht Download-Symbol
Seht Ihr das Download-Symbol, ist ein Titel normalerweise für den Offline-Modus verfügbar. (Bild: Netflix)

Kompatibilität geprüft?

Es ist das erste Mal, dass Ihr etwas mit Netflix herunterladen wollt? Dann müsst Ihr sicherstellen, dass Euer Gerät dafür auch kompatibel ist.

  • Nutzt Ihr die Netflix App fürs Smartphone oder Windows 10? Im Browser ist der Download nämlich nicht möglich, ebensowenig über die Apps für Spielekonsolen, Smart-TVs oder Chromecast & Co.
  • Ist Euer Betriebssystem kompatibel mit der Downloadfunktion?

Ein Anhaltspunkt ist immer der Download-Pfeil neben einem Titel. Seht Ihr diesen, könnt Ihr die Serienfolgen oder den Film auch herunterladen. Seht Ihr ihn nicht, wisst aber, dass der Titel zum Download verfügbar ist und Euer System ist kompatibel, hilft es vielleicht, die App zu deinstallieren und neu aufzuspielen. Möglicherweise ist die App-Version einfach veraltet.

Ein ewiges Leid: Der Speicherplatz

Ihr seht, dass der Titel verfügbar ist, aber der Netflix-Download funktioniert nicht oder bricht plötzlich ab? Dann kann es sein, dass Euer Gerät nicht über genügend Speicherplatz verfügt. Hier hilft es, alte Downloads oder auch andere Dateien zu löschen. Vielleicht besitzt Ihr aber auch eine Speicherkarte. Dann könnt Ihr den Netflix-Download auch einfach auf dieser externen Speichermöglichkeit ablegen. Möglich ist das allerdings nur bei Android-Geräten.

In den App-Einstellungen könnt Ihr unter Downloads den Download-Speicherort für künftige Downloads ändern. Bisherige Downloads verbleiben am bis dato eingestellten Speicherort.

Sollte sich allerdings Fehler 10016-22002 bei Euch bemerkbar machen, habt Ihr schlicht und ergreifend die maximale Downloadhöhe erreicht: 100 einzelne Titel könnt Ihr nämlich höchstens auf Eurem Gerät speichern. Dabei zählt jede Serienfolge als ein Titel.

Netflix-Download funktioniert nicht Speicherplatz
Bis zu 100 Titel könnt Ihr gleichzeitig im Speicher haben – danach ist Schluss. Meist macht aber vorher der Speicherplatz schlapp. (Bild: Netflix)

Manchmal liegt’s an der Lizenz

Sollte der Download eines bestimmten Inhalts nicht funktionieren, bei anderen Serien und Filmen funktioniert’s aber, dann ist ebendieser Inhalt höchstwahrscheinlich nicht für den Offline-Modus zugelassen. Das liegt in den meisten Fällen daran, dass Netflix nicht über die entsprechenden Rechten für den Download verfügt und den Titel nur zum reinen Stream anbieten darf. In diesem Fall müsst Ihr Euch für Euer Offline-Vergnügen leider auf die verfügbaren Downloads beschränken und Euch entsprechend einen anderen Titel aussuchen.

Übrigens gibt es auch vereinzelte Netflix-Originale, die nicht zum Download zur Verfügung stehen. Das ist immer dann der Fall, wenn der Titel in Zusammenarbeit mit einem anderen Studio produziert worden ist, das nun die Rechte für den Download besitzt.

Ist ein Titel, den Ihr unbedingt offline sehen wollt, nicht zum Herunterladen freigegeben, könnt Ihr dies aber vorschlagen, und zwar hier auf der Titelvorschlag-Seite von Netflix. Der Dienst prüft dann, ob sich hier lizenzrechtlich nicht etwas machen lässt. Dort könnt Ihr übrigens auch ganz neue Titel vorschlagen.

Die größte Hilfe: Die Neuinstallation

Erscheinen immer wieder diverse Fehlermeldungen, obwohl Ihr Euch über ausreichenden Speicherplatz und generelle Downloadfähigkeit eines Titels sicher seid, hilft meist eines: Ihr schmeißt die App erst einmal vom Gerät runter, um sie dann ganz einfach neu zu installieren. Daten gehen dabei keine verloren, da alle Informationen ja auf Eurem Konto gespeichert sind. Lediglich bereits getätigte Downloads müsst Ihr wiederholen. In der Regel gehört danach das Problem "der Netflix-Download funktioniert nicht" der Vergangenheit an – solange alle oben genannten Rahmenbedingungen stimmen.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Netflix App

Die Toptitel des Streamingdienstes auf dem Smartphone oder Tablet genießen

Netflix App
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
IOS, Android
Sprache:
Deutsch
Version:
7.82.1 / 13.6
Leserwertung:
3.63/5