Tipp

Was ist Netflix? Alle Infos zum Streamingdienst

Sonja U. Sonja U.

Gefühlt jeder spricht davon, viele nutzen es. Aber was ist Netflix eigentlich? Wir klären alle wichtigen Fragen.

Wer fragt sich noch: Was ist Netflix?

Wann auch immer es um Filme und Serien geht, ist Netflix nicht weit. Der Streaming-Dienst gehört neben Amazon Prime Video zu den aktuell größten deutschland- und auch weltweit. Sogar via kostenloser Netflix App lassen sich Filme und Serien gucken. Wer möchte, kann sogar ganze Folgen herunterladen und unterwegs offline ansehen.

Ihr fragt Euch immer noch, was eigentlich los ist? Ganz einfach: Mit Netflix habt Ihr die Möglichkeit, für 7,99 bis 11,99 Euro im Monat so viele Serien und Filme, Dokus und Comedyshows zu gucken, wie das Angebot hergibt. Video-on-Demand nennt sich der Service. Darunter sind viele Blockbuster und Klassiker zu finden, aber auch die sogenannten Netflix-Originale – Werke, die das Unternehmen selbst in Auftrag gegeben und abgedreht hat und die (in fast allen Fällen) exklusiv dort zu sehen sind.

Was ist Netflix
Wer den Streaming-Dienst nicht kennt, stellt sich schnell die Frage: Was ist Netflix überhaupt? (Bild: Netflix/Redaktion)

Muss ich mich anmelden?

Ja – Netflix verlangt beim ersten Anmelden Eure E-Mail-Adresse. Dann aber könnt Ihr relativ schnell losstreamen. Auch Eure Bankdaten müsst Ihr hinterlegen. Im ersten Monat könnt Ihr den Dienst aber kostenlos nutzen und schauen, ob Euch das Angebot überhaupt zusagt.

Habt Ihr Euren Account erstellt, kann es losgehen: Loggt Euch mit dem Gerät Eurer Wahl ein und sucht Euch den ersten Stream raus. Das Ganze ist übrigens legal. Die Rechte liegen bei Netflix – und Ihr bezahlt ab dem zweiten Monat schließlich dafür. Was ist Netflix? Eine legale und recht günstige Möglichkeit, viele Filme und spannende Serien zu entdecken.

Wie empfange ich Netflix?

Prinzipiell gibt es verschiedene Möglichkeiten, Netflix zu schauen. Sobald Ihr Euch angemeldet habt, könnt Ihr – je nach Abomodell – sogar auf bis zu vier Geräten gleichzeitig schauen. Das ist ganz praktisch, wenn man sich den Account mit anderen in der Familie teilt. Unter die Geräte fallen neben dem PC auch Smartphones, Tablets, diverse Spielekonsolen wie PS4 und Xbox One sowie Smart TVs, Chromecast, AppleTV & Co.

Wie setzen sich die Kosten zusammen?

Es gibt drei Abomodelle bei Netflix:

  • Reichen Euch der Zugriff auf ein Gerät und Streams in SD-Qualität, seid Ihr mit 7,99 Euro monatlich dabei.
  • Zwei Geräte gleichzeitig lassen sich nutzen, wenn Ihr 8,99 Euro im Monat an Netflix überweist. Dann könnt Ihr Inhalte auch in HD genießen.
  • Für 12,99 Euro im Monat lassen sich viele Inhalte in Ultra-HD genießen, wenn das richtige Gerät vorhanden ist. Zusätzlich ist der zeitgleiche Stream auf bis zu vier Geräten möglich. (Tipp: Dieses Abo könnt Ihr gut mit anderen teilen. Das sieht Netflix zwar nicht allzu gerne, noch beschwert sich aber niemand.)

Alle Infos zu den Netflix-Kosten, Hinweise zur Bezahlung und Tipps, wie Ihr möglicherweise sparen könnt, gibt es hier:

Kann ich Neues entdecken?

Auf Netflix finden sich neben den bekannten Inhalten wie Breaking Bad oder Orange is the New Black auch zahlreiche Perlen, die Ihr sonst vielleicht gar nicht finden würdet. Es lohnt sich, das Angebot einmal zu durchstöbern. Mit der Zeit macht Euch der Dienst auch Vorschläge anhand Eurer Watchlist und der Bewertungen anderer User.

Mehr zum Bewertungssystem erfahrt Ihr hier: Die Netflix Bewertung: Daumen hoch oder runter?

Einen Überblick über das gesamte Spektrum des Dienstes gibt es hier: Geheime Netflix-Codes: Alle Filme und Genres finden

Übrigens: Wenn Ihr einmal keine Lust mehr auf Netflix haben solltet, könnt Ihr den Dienst einfach monatlich kündigen – und zwar jederzeit. Euer Zugang wird dann zum Ende des letzten Abrechnungszeitraums gelöscht. Unter „Mein Konto“ findet Ihr „Mitgliedschaft kündigen“. Es lohnt sich also, den Dienst auch einmal einen Monat auszuprobieren. Kündigt Ihr innerhalb dieses Monats wieder, zahlt Ihr nämlich rein gar nichts.

Die Frage „Was ist Netflix?“ sollte damit geklärt sein. Wenn Ihr einen Überblick über alle Neustarts des Jahres sucht, schaut doch hier in unsere Bildergalerie:

Netflix 2017

Netflix 2017

Man hat auf Netflix 2017 so einiges geplant. Wir geben die Übersicht über Neuerscheinungen.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Netflix App

Die Toptitel des Streamingdienstes auf dem Smartphone oder Tablet genießen

Netflix App
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
IOS, Android
Sprache:
Deutsch
Version:
5.2.0 / 9.28.0
Leserwertung:
3.33/5