Tipp

Wie funktioniert Netflix? Streaming erklärt

Sonja U. Sonja U.

Der aktuell beliebteste Streamingdienst boomt. Aber wie funktioniert Netflix eigentlich? Wir haben uns das Ganze genauer angeschaut.

Wie funktioniert Netflix
Wer hat sich die Frage schon gestellt: Wie funktioniert Netflix? (Bild: Netflix/Redaktion)

Nachgeschaut: Wie funktioniert Netflix?

Wer seinen Serien- und Filmhunger stillen will, kommt heute ums Streaming fast nicht mehr herum. Zahlreiche Möglichkeiten tummeln sich im Netz – darunter viele illegal hochgeladene Inhalte anbietende Portale. Aber es gibt auch legale Alternativen. Und eine der bekanntesten ist wohl Netflix.

Über den Browser, die Netflix App oder diverse andere Geräte wie Smart TVs und Konsolen lassen sich über den amerikanischen Streamingdienst Serien, Filme, Dokus und Comedy ansehen. Und diese Inhalte haben es in sich. Netflix hat seinen jüngsten Erfolg nämlich vor allem seinen qualitativ hochwertigen Eigenproduktionen zu verdanken. Angefangen mit House of Cards und Orange is the New Black schickt man heute monatlich neue Netflix Originale in den Stream. Und die kommen an. Dafür müssen User aber erst einmal Zugang zum Angebot erhalten.

Anmelden und losstreamen?

Das beste vorweg: Wer sich für Netflix interessiert, hat bereits nach wenigen Minuten Zugang zum gesamten Angebot – und das anfangs sogar kostenlos. Zum Testen dürft Ihr den Dienst nämlich einen ganzen Monat lang umsonst nutzen. Und so geht’s: "Wie funktioniert Netflix" leicht erklärt.

  1. Anmelden könnt Ihr Euch am besten über die Netflix-Seite, die Ihr im Browser aufruft.
  2. Ihr gelangt auf eine bunte Übersicht mit Serien- und Filmcovern – und einem roten Button mit dem Schriftzug Gratismonat beginnen.
  3. Wenn Ihr darauf klickt, werdet Ihr durch den Anmeldevorgang geleitet. Zuerst müsst Ihr Euch für eines der drei Abos entscheiden. Welche das sind, wie viel sie kosten und was sie bieten, erfahrt Ihr hier: Netflix Preise: Abos und Kosten im Überblick
  4. Habt Ihr Euch für eines entschieden, erstellt Ihr ein Konto, indem Ihr einfach Eure E-Mail-Adresse angebt und ein Passwort festlegt.
  5. Anschließend müsst Ihr im dritten Schritt noch Eure Zahlungsdaten hinterlegen. Danach könnt Ihr direkt losstreamen.

Gefällt Euch das Angebot doch nicht, könnt Ihr sofort wieder kündigen. Macht Ihr das innerhalb der 30 Testtage, zahlt Ihr gar nichts.

Wie funktioniert Netflix Abo wählen
Erst einmal heißt es Abo wählen, dann Account einrichten und dann losstreamen. (Bild: Netflix/Redaktion)

Keine weiteren Infos nötig?

Zahlungsdaten? Aber der erste Monat ist doch kostenlos? Das stimmt. Dennoch will Netflix sicherstellen, dass der neue User auch Kunde bleibt. Berechnet wird aber erst nach Ende des Probezeitraums.

Zudem verlangt Netflix keine weiteren Daten. Euer richtiger Name wird über die Zahlungsdaten vermittelt. Eure Adresse hingegen benötigt der Dienst nicht.

Zahlen könnt Ihr übrigens via Kreditkarte, Lastschrift, Paypal oder auch mit einer Netflix Geschenkkarte. Bei letzterer Zahlungsweise müsst Ihr einfach den Code auf der Karte angeben und Euer Abo wird – nach Ablauf des Testzeitraums – so lange von diesem Guthaben gezahlt, bis es aufgebraucht ist.

Und jetzt? Das Streaming kann beginnen!

Wie funktioniert Netflix denn nun? Habt Ihr Euren Account eingerichtet, kann es losgehen. Eingeloggt seid Ihr bereits, also geht es jetzt an die Filmauswahl. Je nach Abo könnt Ihr jetzt einen, zwei oder vier Accounts anlegen. Auf Eurem eigenen wird dann auch aufgezeichnet, was Ihr Euch anschaut, so dass Ihr spannende Tipps für Inhalte bekommt, die Euch gefallen könnten.

Anschauen könnt Ihr Euch die Inhalte über verschiedene Geräte wie PC, Smartphones, Tablets oder den Fernseher via Smart-TV, AppleTV, Chromecast, Fire TV, diverse Blu-ray-Player und Spielekonsolen. Loggt Euch dort einfach in der Netflix App mit Eurer E-Mail-Adresse und Eurem Passwort ein.

Wie funktioniert Netflix Geräte
Eine ganze Menge Geräte könnt Ihr fürs Streaming nutzen. (Bild: Netflix/Redaktion)

Was ist mit der Technik hinter dem Dienst?

Auch unterwegs könnt Ihr sogar ohne Internet eine ganze Menge Inhalte genießen. Vieles lässt sich nämlich innerhalb der Netflix App für Android und iOS herunterladen und offline schauen. Das kann ganz schön Datenvolumen sparen. Beim Stream verbraucht Ihr nämlich je nach Qualität zwischen 1 und 7 GB in der Stunde. Ihr könnt die Qualität aber auch herunterschrauben auf 0,3 GB pro Stunde. Für Smartphone-Bildschirme reicht das vielleicht. Aber Vorsicht: Es kann mehrere Stunden dauern, bis die Einstellung übernommen worden ist.

Wollt Ihr via Netflix streamen, benötigt Ihr eine stabile Internetverbindung mit mindestens 0,5 Mbit pro Sekunde. Mehr ist aber immer besser. Für die Standardauflösung gibt Netflix 3 Mbit/s an, für HD 5 Mbit/s und für Ultra HD bringt Eure Leitung am besten mindestens 25 Mbit/s auf.

Auch die Sprache könnt Ihr einstellen. Neben der deutschen Synchronfassung lassen sich die meisten Filme, Serien und Co. auch in Originalvertonung ansehen. Zudem könnt Ihr Untertitel in verschiedenen Sprachen einblenden lassen.

Und wenn Ihr mal mittendrin unterbrechen müsst? Dann merkt sich Netflix die Stelle sowie auch Folge und Staffel, so dass Ihr später nahtlos weiterschauen könnt – auch wenn Ihr Euch zwischenzeitlich ausloggt und dann auf einem anderen Gerät weiterschaut. Werbung gibt es auf Netflix keine. Und die Frage "Wie funktioniert Netflix?" könnt Ihr jetzt auch beantworten.

Noch mehr Infos findet Ihr hier:

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Netflix App

Die Toptitel des Streamingdienstes auf dem Smartphone oder Tablet genießen

Netflix App
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
IOS, Android
Sprache:
Deutsch
Version:
5.2.0 / 9.28.0
Leserwertung:
3.33/5