Tipp

Wie funktioniert das USB Recording?

Rainer W. Rainer W.

Wir zeigen im folgenden Beitrag, wie das USB Recording funktioniert, was dafür benötigt wird und welche Fallstricke drohen. Jetzt mehr erfahren und die direkte USB-Aufnahme als gute Alternative zum OnlineTvRecorder Download nutzen!

USB Recording per USB-Stick oder Festplatte: So geht’s!

Wer das TV-Programm mit einem USB-Stick oder einer Festplatte aufnehmen möchte, sollte über einen so genannten Smart-TV und einen USB-Anschluss am Fernsehgerät verfügen. Via Smart-TV kann der Anwender auf unkomplizierte Weise das TV-Programm aufnehmen und auf USB-Stick oder Festplatte abspeichern. Allerdings gibt es dabei auch einige Hürden zu überwinden. Wir zeigen, was beim USB Recording so alles zu beachten ist!

USB Recording
Wie funktioniert USB Recording auf Stick oder Festplatte? (Bild: Pixabay/Redaktion)

Ist mein Fernseher für das USB-Recording geeignet?

Als erstes sollte der Anwender prüfen, ob der eigene Fernseher überhaupt für das USB-Recording geeignet ist und eine Aufnahme per USB unterstützt. Leider klappt es nicht mit jedem TV-Gerät, das eine USB-Buchse hat. Daher in der Bedienungsanleitung nachsehen, ob eine PVR- (Personal Video Recorder) oder DVR-Funktion (Digital Video Recorder) vorhanden ist. Wer auf das Blättern im Handbuch verzichten will, kann auch einfach eine kompatible Festplatte oder einen USB-Stick anstecken und checken, ob dadurch bereits die Aufnahmefunktion aktiviert wird.

Welche USB-Sticks und Festplatten eignen sich für die TV-Aufnahme?

Das USB-Recording erfolgt aufgrund der eher geringen Speicherkapazität selten über einen USB-Stick. Für kurze Aufzeichnungen sind die Sticks jedoch durchaus verwendbar. Allerdings haben USB-Sticks im Vergleich zu Festplatten oft eine unzureichende Lese- und Schreibgeschwindigkeit. Wenn die Geschwindigkeit zu gering, ist, mit der ein USB-Stick die Daten verarbeitet, klappt das TV aufnehmen leider nicht und es erscheint meist eine entsprechende Fehlermeldung. Sinnvoll sind schnelle Festplatten mit mindestens 250 bis 500 Gigabyte, da ein Film im SD-Format bereits ein bis zwei Gigabyte beansprucht, in HD mindestens das Doppelte. Empfehlenswert ist eine Lesegeschwindigkeit von mindestens 20 MBit/s und eine Schreibgeschwindigkeit von mindestens 34 MBit/s.

USB Recording Festplatte
Optimal fürs USB-Recording ist eine schnelle Festplatte mit rund 500 GB Speicherplatz. (Bild: Pixabay/Redaktion)

TV aufnehmen per USB: Die Festplatte wird vom Fernseher neu formatiert

Aber aufgepasst: Bei der ersten Aufnahme wird die Festplatte vom Fernseher neu formatiert und die darauf gespeicherten Daten gehen verloren. Daher wird die Festplatte ausschließlich fürs Aufnehmen des TV Programms genutzt. Die Aufnahmen vom Fernseher kann man nicht am PC anschauen, nur auf dem Smart-TV. Ein separates Netzteil für die Festplatte ist nicht erforderlich. Man kann also problemlos eine 2.5″-Festplatte über den USB-Anschluss verwenden.

USB Recording Schritt für Schritt erklärt!

Wie funktioniert das TV-Programm aufnehmen per USB konkret und welche Schritte muss der Anwender beim USB Recording tun? Zunächst schließt er das USB-Aufnahmegerät, also USB-Stick oder Festplatte an und das Gerät wird in der Regel automatisch vom Smart TV erkannt. Nun programmiert der Nutzer die gewünschten Aufnahmen per PVR- oder DVR-Funktion oder dem elektronischen Programmführer EPG (Electronic Program Guide) und diese werden zum entsprechenden Zeitpunkt automatisch gespeichert. Das TV-Gerät muss bei der Aufnahme nicht eingeschaltet sein. Die Aufnahme startet auch im Standby automatisch.

Die eigenen Aufnahmen sind meist in einem speziellen USB-Aufnahme-Menü zu finden. Wer gleichzeitig eine Sendung aufnehmen und eine andere ansehen möchte, braucht für das USB Recording ein TV-Gerät mit einem doppelten Empfangsteil, einem so genannten "Twin Tuner", der zwei Sendungen zugleich aufnimmt.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

OnlineTvRecorder

Fernsehen online aufnehmen

OnlineTvRecorder
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, 2000, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
Web App
Leserwertung:
0/5