Tipp

Jetzt auch in Deutsch: OpenOffice.org für die Hosentasche

Shawn H Shawn H

Die kostenlose Büro-Suite OpenOffice.org gibt es jetzt auch als deutschsprachige portable Version, die von einem mobilen Laufwerk aus betrieben werden kann. So hat man alle Anwendungen und Dokumente immer griffbereit.

Das deutschsprachige Projekt von OpenOffice.org hat eine neue Version von PortableOpenOffice.org veröffentlicht. Ursprünglich von John Haller entwickelt und von Mitgliedern der deutschsprachigen Community lokalisiert, stellt PortableOpenOffice.org das kostenlose Büropaket für den Einsatz auf einem transportablen Laufwerk wie einem USB-Stick zur Verfügung. Portable OpenOffice.org beinhaltet die komplette OpenOffice.org Bürosuite bestehend aus Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationsprogramm, Zeichenmodul und Datenbank. Dadurch, dass das Programm direkt vom USB-Stick lauffähig ist und sämtliche Einstellungen und Dokumente dort abspeichert, lassen sich Büroarbeiten unterwegs auf jedem Computer erledigen, der über Windows 98 SE oder höher verfügt. Auch für Präsentationen ist das Officepaket zum Mitnehmen geeignet, da man keine separate Abspielsoftware mehr benötigt.

In der neuen Version konnte die Größe des Downloads auf deutlich unter 100 MB gesenkt werden. Auf dem USB-Stick benötigt es nun nur noch 175 MB, so dass mehr Platz für eigene Dokumente zur Verfügung steht. Das Paket steht ab sofort kostenlos unter der unten angegebenen Adresse zum Download bereit.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

OpenOffice

Kostenloses Office-Paket für Text, Tabellen, Präsentationen & Co.

OpenOffice
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
4.1.2
Leserwertung:
4.05/5