Tipp

Neue Beta von OpenOffice.org 2.0 - Version 1.1.5 angekündigt

Shawn H Shawn H

Die Open Source Community OpenOffice.org präsentiert eine zweite Beta-Version zum kommenden Versionssprung auf 2.0 ihrer gleichnamigen Office Suite. Außerdem soll das Minor Release 1.1.5 in Kürze veröffentlicht werden.

Wie die Entwicklergemeinde mitteilt, steht eine neue Vorabversion der Office Suite OpenOffice.org zum Download bereit. Wer anhand dieser zweiten Beta-Version die Funktionsvielfalt der in weiten Teilen überarbeiteten Office Suite kennenlernen möchte, kann sie für die verschiedensten Betriebssysteme (Windows, Linux, Mac OS X, Solaris, PPC) ohne Lizenzkosten von der Homepage des deutschsprachigen Projektes von OpenOffice.org herunterladen. Wichtigste Neuerungen der kommenden Version 2.0 sollen neben der weiter verbesserten Kompatibilität zu Microsoft Office das offene OpenDocument-Dateiformat und das neue Datenbankmodul Base sein, das neben der Verwaltung verschiedenster externer Datenbanken jetzt mit HSQLDB eine vollständig integrierte Datenbank beinhalten wird. Alle anderen Module der Office Suite erfahren zum Teil den Angaben zufolge umfangreiche Verbesserungen. Darüber hinaus sollen auch der Programmaufruf und Performance deutlich beschleunigt werden. Bis zur Veröffentlichung der endgültigen Version 2.0 wird weiterhin die Versionsreihe 1.1 für die produktive Arbeit empfohlen und in Kürze durch OpenOffice.org 1.1.5 vervollständigt. Diese Version, die sich in der letzten Testphase als "Release Candidate" befindet, kann das neue OpenDocument-Format lesen, das außer in OpenOffice.org 2.0 auch in anderen Programmen wie AbiWord und KWriter verwendet wird. Außerdem wurde der Sicherheitspatch für die bisherige aktuelle Version 1.1.4 integriert sowie Programmqualität und Fehlerfreiheit weiter optimiert. Beide Versionen von OpenOffice.org werden neben dem reinen Programmdownload auch wieder im Rahmen der kostenfreien "PrOOo-Box" erhältlich sein. Das deutschsprachige Projekt ruft alle Tester der Beta2-Version zum Melden von Fehlfunktionen auf. Dazu können entsprechende auf der über die Homepage erreichbaren Mailingliste hinterlassen werden. Diese Meldungen verkürzen und optimieren die Testphase, die bis zur endgültigen Veröffentlichung von OpenOffice.org 2.0 noch durchlaufen werden muss.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

OpenOffice

Kostenloses Office-Paket für Text, Tabellen, Präsentationen & Co.

OpenOffice
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
4.1.2
Leserwertung:
4.05/5