Tipp

OpenOffice.org 2.0.3 jetzt auch in Deutsch

Jan W. Jan W.

Nachdem am Freitag bereits die englischsprachige Fassung der Open Source Office Suite veröffentlicht worden war, steht jetzt auch die deutsche Version von OpenOffice.org 2.0.3 zum Download bereit.

Das Projekt OpenOffice.org hat die Version 2.0.3 seiner gleichnamigen Open Source Office Suite in deutscher Sprache veröffentlicht. In der neuen Version, die ab sofort auch unter der unten angegebenen Adresse kostenlos zum Download bereit steht, wurde der PDF-Export nochmals stark erweitert. So lässt sich jetzt detailliert einstellen, wie PDF-Dokumente in einem Viewer angezeigt werden. Der deutschsprachige Thesaurus ist jetzt direkt ab Installation im Programm integriert und muss nicht mehr nachinstalliert werden. Kleinere Erweiterungen an der Programmoberfläche erleichtern zusätzlich die Bedienung. Daneben fanden zahlreiche weitere Verbesserungen und Fehlerbereinigungen Einzug in die neue Version. Darüber hinaus wurde die Geschwindigkeit der Office Suite gesteigert sowie die Hilfe überarbeitet und ergänzt.

Die Version 2.0.3 beinhaltet außerdem wichtige Patches, die Sicherheitslücken beheben, die während eines internen Security Audits gefunden wurden. Obwohl es derzeit keine bekannten Exploits dafür gibt, wird allen Benutzern der Version 2.x dringend empfohlen, auf die neue Version upzudaten oder die entsprechenden Updates ihrer Distribution einzuspielen. Patches für Benutzer der Version 1.x von OpenOffice.org sollen nach Angaben des Projekts in Kürze verfügbar sein.

Hosentaschenversion jetzt mit Python-Unterstützung

Zeitgleich mit dem Erscheinen der neuen Version 2.0.3 stehen auch aktualisierte Pakete von Portable OpenOffice.org zur Verfügung. Zusätzlich zum bekannten Büropaket für den USB-Stick, wird ein erweitertes Paket mit Python-Unterstützung angeboten. Mit dieser Version ist es möglich, auch die Serienbrieffunktion für E-Mails zu nutzen. Einige Neuerungen betreffen speziell die Mac OS X-Version von OpenOffice.org. So lassen sich die Mac-Systemschriften nun automatisch konvertieren, um sie für OpenOffice.org nutzbar zu machen, und die neuen Macs mit Intel Prozessoren werden erstmals offiziell unterstützt.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

OpenOffice

Kostenloses Office-Paket für Text, Tabellen, Präsentationen & Co.

OpenOffice
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
4.1.2
Leserwertung:
4.05/5