Tipp

Update für OpenOffice 3

Oliver W. Oliver W.

Für die kostenlose Büro-Suite OpenOffice gab es gerade ein Update. Der Bugfix Release behebt einige kleine Fehler, bringt aber auch neue Funktionen. Die angekündigte Version 3.1 wird noch einige Monate auf sich warten lassen, bis dahin wird die aktuelle 3.0 noch ein wenig aufgewertet.

Bugfixes in OpenOffice 3.0.1

Seit Veröffentlichung der v3.0 war es ruhig um die OpenSource Entwicklergemeinde rund um OpenOffice. In der aktuellen v3.0.1 geht das Team auf Anregungen und BugReports der Userschaft ein und merzt einige Fehler aus, wie beispielsweise die nur teilweise funktionierende Wiederherstellungsfunktion. Details zu den behobenen Fehlern finden Sie in den aktuellen Release News.

Neuerungen

Hervorzuheben sind die wesentliche Vergrößerung des Benutzerwörterbuches von 2000 auf 30000 Wörter, was diese Funktion nun auch für Power User nützlich macht. Auch eine Grammatikprüfung findet sich nun neben Thesaurus und Silbentrennung im Menü Sprache.

Download

Der Download wiegt um die 150 MB. Zum Update ist es erforderlich, die ganze Datei herunterzuladen, ein Update einzelner Komponenten ist nicht möglich.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

OpenOffice

Kostenloses Office-Paket für Text, Tabellen, Präsentationen & Co.

OpenOffice
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
4.1.2
Leserwertung:
4.05/5