Tipp

Wurm für Open Office aufgetaucht

Oliver W. Oliver W.

Auch in Sachen Sicherheitsanfälligkeiten bei Office-Software muss nun umgedacht werden. War bisher eher Microsofts Office-Paket von Malware betroffen, müssen ab sofort auch Nutzer von Open Office Vorsicht walten lassen. Mit SB/BadBunny-A ist nun der erste Wurm für das quellcodeoffene Open Office in Umlauf geraten. Er ist in mehreren Skript-Sprachen geschrieben und verbreitet sich über infizierte OpenOffice.org-Dokumente. Zur Weiterverbreitung verschickt sich der Schädling zudem über die IRC-Chatprogramme mIRC und X-Chat. Die Cross-Plattform-Unterstützung von Open Office macht sich BadBunny ebenfalls zu Nutze. Neben Windows kann er sich auch unter Linux und MacOS ausbreiten.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

OpenOffice

Kostenloses Office-Paket für Text, Tabellen, Präsentationen & Co.

OpenOffice
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
4.1.2
Leserwertung:
4.05/5