Tipp

Opera 10 Download freigegeben

Oliver W. Oliver W.

Nachdem vor einigen Wochen eine Alphaversion die Runde machte wurde nun die erste Beta des neuen Browsers zum Download freigegeben. Opera ist der Erfinder der Tabs, Mausgesten und vieler weiterer praktischer Neuerungen, die Schritt für Schritt auch in anderen Browsern Einzug hielten. Wie bei jedem neuen Browser Release stehen auch hier die üblichen Verdächtigen auf der Flagge: Schneller, schicker, sicherer. Doch Opera 10 verspricht noch mehr.

Opera Turbo

Dank des integrierten Opera Turbo verspricht Opera eine minimierte Datenübertragungsmenge durch Kompression der Übertragung. Damit positioniert sich der Browser schon mal sehr gut bei all denjenigen, die keine allzu schnelle Netzanbindung ihr eigen nennen. Webseiten werden zunächst auf einem Operaserver zwischen gespeichert und dann von dort aus komprimiert an den lokalen Browser übertragen. Auf diese Weise verspricht Opera auch mit einer normalen Einwahlverbindung Übertragungsraten wie bei einem kleinen DSL-Zugang.

Visuelle Tabs

opera-10-speed-dial-5x5In der Tableiste werden nicht mehr nur Titel, sondern auf Wunsch auch eine kleine Vorschau der Webseite direkt in der Tableiste angezeigt.

Schnellwahl

Die Erfinder der Schnellwahlseite haben selbige ein wenig erweitert und eröffnen Nutzern großer Displays nun eine Anzeige von 5 x 5 Vorschaufenstern. Ausserdem können nun Hintergrundbilder hinzugefügt werden.

Weitere Verbesserungen

Auch der integrierte eMail-Client wurde verbessert und unterstützt nun vollständig die Anzeige von HTML-Inhalten. Auch die Löschung von Dateien auf dem Mailserver nach einer bestimmten Zeit lässt sich einrichten. opera-10-speed-dial-freewareUnter der Haube zählen wie üblich eie Überarbeitung der Java- und Renderingengines zu den Verbesserungen. Die norwegische Softwareschmiede verspricht bspw. eine is zu 40 % schnellere Darstellung von Gmail oder Facebook im Vergleich zu Opera 9.6, der nun auch nicht wirklich zu den langsamen Browsern zählt.

Download Opera 10

Opera 10 Beta wiegt incl. aller Schikanen nicht mal 7 MB. Wie üblich kann die Betaversion natürlich noch Fehler und Unausgereiftheiten enthalten und sollte entsprechend nicht auf Produktivsystemen in einer Arbeitsumgebung eingesetzt werden. Zum Surfen und Beschnuppern der neuen Funktionen und Geschwindigkeit reicht die Beta aber definitiv mehr als aus.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Opera

Kostenloser Webbrowser für mehr Sicherheit und Speed

Opera
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, 2000, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
46.0
Leserwertung:
3.87/5