Tipp

Opera Unite - Webbrowser und Server in einem

Oliver W. Oliver W.

Opera macht dieser Tage nicht nur Dank der Beta der neuen Browsergeneration Opera 10 von sich reden. Opera Unite betitelt einen kostenlosen Webdienst, mit dem fortan jedermann die eigenen Bilder etc. vom heimischen Rechner aus teilen kann. Und das Beste: Man installiert einfach den neuen Opera Unite und erhält NextGeneration-Browser und Quasi-Webserver in einem.

Browser plus Webserver - Opera Unite

Opera Unite ist in den Browser integriert und bringt auch gleich einige Anwendungen mit. Selbige sind dabei behilflich Bilder, Musik und was auch immer man mit der Welt teilen möchte, zu veröffentlichen. Über einen Proxyserver steht so nach der einmaligen kostenlosen Anmeldung bei Opera der eigene PC unter einer Adresse in dieser Art zur Verfügung: http://eigenerPC.eigenerBenutzername.operaunite.com Daneben stehen "ganz normal" alle Funktionen von Opera 10 zur Verfügung.

Server On Demand

Hat man gerade keine Lust, z.B. weil man die Internetleitung gerade mal mit der vollen Geschwindigkeit nutzen möchte, so schaltet man den Dienst mit einem Klick ab und ist sofort offline. Möchte man im Internet erreichbar sein, so geht auch das mit nur einem Klick in die untere Ecke des Browsers.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Opera

Kostenloser Webbrowser für mehr Sicherheit und Speed

Opera
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, 2000, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
47.0
Leserwertung:
3.91/5