Tipp

Googlekalender zu Outlook übertragen

Oliver W. Oliver W.

Vor kurzem hat Microsoft ein neues Tool zum Übertragen der Mails von Googlemail zu Outlook vorgestellt. Der Kalender muss jedoch manuell übertragen werden - wir erklären, wie es geht.

Googlekalender zu Outlook übertragen

Eines vorweg: Die benötigten Werkzeuge sind allesamt online verfügbar und bedürfen keiner gesonderten Installation. Es gibt allerdings verschiedene Wege zur Integration des Google-Kalenders in Outlook - entweder kann er geteilt werden und so bei Google erhalten bleiben, oder man exportiert den G-Cal und importiert ihn in Outlook. Da wir hier den Umzug von Googlemail zur Outlook Web App beleuchten, gehen wir hier nur auf die zweite Variante ein.

Googlekalender exportieren und in Outlook importieren

Grob gesagt sind die Schritte: Googlekalender aufrufen, ICS exportieren, in Outlook importieren. Im einzelnen sieht das aus wie unten beschrieben. Ein Klick auf jeden einzelnen Arbeitsschritt zeigt einen passenden Screenshot.  **: Der Weg zum Kalender sollte den meisten Anwender noch klar sein. Ein Klick auf die App-Übersicht oben rechts öffnet die Auswahl. Dort klicken wir auf Kalender.  **: Unten links findet sich die Schaltfläche für die Einstellungen.  **: Etwa mittig wird der Export des Kalenders gestartet. Nach dem Klick geschieht augenscheinlich erstmal nichts. Im Hintergrund ist jedoch bereits der Download gestartet, je nach Verbindungsgeschwindigkeit liegt im Standard-Downloadordner bereits eine ZIP-Datei mit dem Namen des eigenen Postfachs bereit. Diese ist wie gewohnt zu entpacken. Nun wechseln wir zur Outlook Web App. Um den Kalender zu starten, müssen wir als erstes die  **. Dies geschieht durch eine Klick auf das kleine Pfeilsymbol oben links. Es wird die Outlook App-Auswahl eingeblendet.  **: Klicken Sie auf Kalender.  **: Die Schaltfläche findet sich in der obersten Reihe.  **: Hier stehen verschiedene Optionen bereit. - Als erstes gilt es zu entscheiden, ob der Googlekalender in einen neuen Outlook-Kalender oder in einen bestehenden importiert werden soll. In unserem Beispiel integrieren wir den Kalender in den bereits bestehenden. - In der nächsten Zeile wählen wir die eben entpackte ICS-Datei aus dem Downloadordner und bestätigen. - Sofern mehrere Kalender in Outlook existieren, ist nun der gewünschte Zielkalender zu wählen. - Falls sich Termine überschneiden, entscheidet man unter dem Punkt Duplikate, welcher Kalender den Vorrang hat. - Abschließend wird justiert, ob die in Outlook eingestellten Standards für Erinnerungen gelten, oder die bereits in Google eingestellten, die mit der ICS-Datei gespeichert wurden.  **. Auf die gleiche Weise lassen sich übrigens auch andere Kalender im ICS-Format in Outlook und die meisten anderen Kalender-Anwendungen importieren.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Outlook

Kostenloser PIM mit Webmailer, Gruppenkalender, WebDrive und Office Online

Outlook
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, 2000, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
Web App
Leserwertung:
3.19/5