News

Overwatch: Orisa ist als neue Heldin dabei

Sonja U. Sonja U.

Endlich bekommt das beliebte Multiplayer-Actiongame Zuwachs: Als neue Heldin hält in Overwatch Orisa nun auch offiziell Einzug. Bereits im Vorfeld konnten einige Spieler den gut gepanzerten Tank auf Testservern anspielen – jetzt ist sie mit dem Update 1.9 auf den öffentlichen Servern angekommen. In der ersten Zeit gibt es allerdings noch Einschränkungen.

Overwatch Orisa
Die 24. Heldin in Overwatch: Orisa hält offiziell Einzug ins Spiel. (Bild: Blizzard/Redaktion)

Overwatch: Orisa soll erst einmal ausgiebige Testzeit bekommen

Bereits über 24 Millionen mal ist der Overwatch Download bereits verkauft worden, die Zahlen der regelmäßigen Spieler sind hoch. Da musste Entwickler Blizzard irgendwann seine Ankündigung wahr machen, mal wieder das Heldenteam aufzustocken. Schließlich hatte man das versprochen.

Allerdings wird Orisa erst einmal nur in der Schnellsuche, im Arcade-Modus und im Spiel gegen NPCs, also computergesteuerte Charakter verfügbar sein. Die Integration in den Ranglistenmodus folgt dann später, heißt es seitens Chefdesigner Scott Mercer. Denn bevor das soweit ist und sich Spieler direkt miteinander messen können, sollen sie erst einmal mit Orisas Steuerung und ihren Fähigkeiten vertraut werden. Denn das Perfektionieren der Helden-Skills ist eines der Hauptziele in Overwatch.

Overwatch Orisa Tank
Die neue Heldin fungiert als Tank. Da sie aber noch sehr jung ist, muss sie noch einiges lernen. (Bild: Blizzard)

Dicker Wall und starkes Geschütz

Orisas Hauptfunktion ist der Tank. Mit einer Schutzbarriere kann sie als Wachroboter ihre Teamkollegen vor Angriffen schützen, das Schadenspotenzial ihrer Verbündeten stärken und Gegner durch Gravitonladungen verlangsamen. Gleichzeitig können Spieler mit ihr auch aus großer Entfernung angreifen – und da steckt jede Menge Krawall hinter.

Karteneditor für die Zukunft geplant

Noch nicht im neuen Update erhalten, aber zukünftig geplant ist außerdem ein Karteneditor. Damit könnten Spieler dann selbst Maps erstellen. Bis das soweit ist, dauert es wohl aber noch eine ganze Weile. Vorher kommen Gamer wohl mit dem Feature, Spielszenen des "Games of the Match" nach dem Kampf speichern zu können. Eines kann man Blizzard im Bezug auf Overwatch nicht vorwerfen: Man hört auf das, was sich die Fans wünschen.

Jetzt heißt es für Euch aber erstmal bei Overwatch: Orisa ausprobieren, die die Heldenzahl auf 24 erhöht.

Wenn Ihr weitere Tipps zum Game sucht, könnt ihr hier weiterlesen: Overwatch Tipps: So meistert Ihr das Spiel

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Overwatch

Bunter Teamshooter mit fesselnden Charakteren und einwandfreiem Spielgefühl.

Overwatch
Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
1.8.0
Leserwertung:
0/5