Tipp

Parted Magic 3.7 - Datenrettung und mehr

Oliver W. Oliver W.

Das beliebte Parted Magic ist eine Linux-Live-CD mit vielen praktischen Tools für Datenrettung und Partitionierung. Darüber hinaus bietet das Minisystem die wichtigsten Tools zur Analyse sowie einen Packer, Browser und FTP-Client. Die neue Version behebt einige Bugs und bringt Neuigkeiten.

Neue und aktualisierte Anwendungen

Zunächst mal wurde ein neuer Linux Kernel als Basis verwendet. Dieser trägt nun die Versionsnummer 2.6.28.7. Ausserdem wurden die Möglichkeiten zum Einsatz von G4L, einem Backupprogramm unter Linux, gelegt und das entsprechende Paket implementiert. FireFox und der FireFTP sind nun ebenfalls auf dem neuesten Stand (3.0.6 bzw. 1.0.4), die Werkzeugsammlung CoreUtils wurde auf Version 7.1 aktualisiert. Für expirimentierfreudige Anwender findet sich im Verzeichnis "testing" unter anderem TrueCrypt, der Hersteller bittet um fleißige Tests vor dem nächsten Release, um die Anwendungen dann fehlerfrei einbinden zu können.

Behobene Bugs

partedmagic_shot2Die letzte Version hatte einen relativ schwerwiegenden Fehler im Installationsskript, der dafür sorgte, dass nur ein Paket installiert werden konnte, dies ist nun behoben. Das System lässt sich nun also wieder frei konfigurieren. Daneben wurden einige kleinere Fehler behoben.

Download und Installation

partedmagic_shot3Der Download von Parted Magic 3.7 ist ca. 85 MB groß. Die heruntergeladene ISO-Datei muss auf eine CD gebrannt und der Rechner damit gebootet werden. Anschliessend wird automatisch ein Linux-System gestartet, das anhand der mitgelieferten Pakete nach den eigenen Vorstellungen angepasst werden kann.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Parted Magic

Linux-Bootdisk zum Partitionen verwalten, Testen und mehr..

Parted Magic
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, NT, Vista, Server 2008, 98, ME, 2000, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
2013_6_15
Leserwertung:
3.68/5